Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Entwarnung: Keine Bombe am Ostbahnhof

Polizeieinsatz in Berlin Entwarnung: Keine Bombe am Ostbahnhof

Die Polizei hat nach dem Fund einer verdächtigen Reisetasche am Berliner Ostbahnhof am Freitagabend Entwarnung gegeben. Spezialkräfte fanden in der Tasche nur Dinge des alltäglichen Gebrauchs. Der Bahn-Verkehr war dennoch erheblich beeinträchtigt.

Voriger Artikel
Dreiste Diebe klauen 27 Ablaufroste
Nächster Artikel
3500 Euro Strafe für Hetze auf Facebook

Der Bahn-Verkehr war wegen einer verdächtigen Reisetasche am Ostbahnhof erheblich beeinträchtigt.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Berlin. Die Polizei hat nach dem Fund einer verdächtigen Reisetasche am Berliner Ostbahnhof Entwarnung gegeben. Spezialkräfte fanden in der Tasche nur Dinge des alltäglichen Gebrauchs - etwa Kleidung und einen Laptop. «Es waren keine gefährlichen Gegenstände darin», so ein Sprecher der Bundespolizei.

Die Sperrung des Bahnhofs wurde am frühen Abend wieder aufgehoben, der Zugverkehr rollte wieder an.

Ein Reisender hatte die Tasche am Freitagnachmittag in einem offenen Schließfach entdeckt und die Polizei alarmiert. Mehrere Dutzend Beamte der Landes- und Bundespolizei waren im Einsatz. Der Verkehr von Fernzügen, S-Bahnen und Bussen wurde vorübergehend eingestellt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?