Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erfolgreiche Fahndung am Schlaatz

Potsdam: Polizeibericht vom 31. Mai Erfolgreiche Fahndung am Schlaatz

Eine intensive Fahndung nach einem 17-Jährigen führte zum Erfolg. Am Montagnachmittag fanden Polizeibeamte den Jugendlichen im Potsdamer Wohngebiet Schlaatz. Der junge Mann hatte sich aus einer Caputher Jugendhilfeeinrichtung entfernt. Er hatte eine geringe Menge Drogen bei sich, die eingezogen wurden.

Voriger Artikel
Po-Grapscher ermittelt
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall auf der A10


Quelle: DPA

Schlaatz. Revierpolizisten fahndeten am Montagnachmittag nach einem 17-Jährigen. Der Jugendliche war aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Caputh weggelaufen. Die Beamten fanden ihn im Wohngebiet Schlaatz. Er hatte eine geringe Drogen-Menge bei sich. Diese wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Minderjährige wurde einem Betreuer übergeben.

Groß Glienicke: Fiesta vom Grundstück entwendet

Als der Besitzer eines silbernen Ford Fiesta mit dem amtlichen Kennzeichen P-IW 300 am Dienstagmorgen zur Arbeit fahren wollte, war der Stellplatz auf dem Grundstück aber verwaist. Spuren, die auf einen Diebstahl hindeuten, fehlten indes. Das Auto steht nun international in Fahndung.

Waldstadt: Radfahrerin leicht verletzt

Eine 17-jährige Radfahrerin war Montagmittag auf der Saarmunder Straße unterwegs, Sie übersah einen Saab-Fahrer, der Vorfahrt hatte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Potsdamerin leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
06afc894-e182-11e6-bd08-f725da5d37fd
Besuch auf der Grünen Woche 2017

Heumilch, naturgereifte Salami oder Apfelbrot: Neue märkische Spezialitäten laden zum Probieren ein.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?