Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erneut wird Fahrkartenautomat der S-Bahn gesprengt

Berlin-Altglienicke Erneut wird Fahrkartenautomat der S-Bahn gesprengt

Erneut ist in der Region Berlin/Brandenburg ein Fahrkartenautomat der S-Bahn in die Luft gesprengt worden. Dieses Mal in Berlin-Altglienicke. Der S-Bahnhof ist wegen der Ermittlungen gesperrt worden.

Voriger Artikel
Straßenbahn rammt Kehrmaschine - Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Diskriminierung: „Ich bediene keine Juden“

Der gesprengte Automat in Berlin-Altglienicke

Quelle: Pudwell

Berlin. Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen wieder einen Fahrkartenautomaten der Berliner S-Bahn gesprengt - diesmal auf dem S-Bahnhof Altglienicke in Treptow. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte ein Lokführer den zerstörten Automaten. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Die S 9 fuhr zunächst ohne Halt am Bahnhof durch.

Erst gestern musste der S-Bahnhof Lehnitz in Oranienburg (Oberhavel) für mehrere Stunden gesperrt werden, weil ein Sprengsatz in einem Fahrkartenautomaten nicht gezündet hatte. Profis vom Entschärfungsdienst der Bundespolizei ließen ihn kontrolliert detonieren. Ein weiterer Automat auf dem Bahnhof wurde durch eine Explosion zerstört.

In Lehnitz ist am Dienstag ein Automat gesprengt worden

In Lehnitz ist am Dienstag ein Automat gesprengt worden.

Quelle: MAZ

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0b6fac86-2c47-11e7-b203-d7224497f556
Werders Blütenball 2017

Starpower und eine bildhübsche neue Blütenkönigin in Werders Jubiläumsjahr: Rund 400 Gäste feierten zusammen mit der Stadt den diesjährigen Baumblütenball auf der Bismarckhöhe und die Inthronisierung von Christin Schiffner.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?