Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erst 14 und schon schwer bewaffnet

Bundespolizei stoppt Auto auf A 12 Erst 14 und schon schwer bewaffnet

Mit jeder Menge verbotener Waffen hat die Bundespolizei am Sonntag auf der A 12 bei Briesen (Oder-Spree) einen erst 14 Jahre alten Jungen erwischt. Der Junge saß im Auto seiner Mutter, das einer Routinekontrolle unterzogen wurde.

Voriger Artikel
Messer-Angreifer am Abend geschnappt
Nächster Artikel
Totes Baby: Polizei lobt Belohnung aus


Quelle: dpa (Genrefoto)

Briesen. Mit jeder Menge verbotener Waffen haben Bundespolizisten bei Briesen auf der A 12 (Berlin – Frankfurt/Oder) einen 14-Jährigen erwischt.

Der Junge ließ sich von seiner Mutter herumchauffieren, als eine Streife den Wagen am Sonntag stoppte. Nach Angaben eines Sprechers wurden im Kofferraum in einer Tasche zwei Kampfmesser, ein geschliffenes Stiefelmesser, eine Schleuder und 80 illegale Böller gefunden. An seinem Körper trug der Junge zudem ein Einhandmesser und eine Softair-Pistole.

Gegen den 14-Jährigen wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Ob die Mutter von den Waffen wusste, war zunächst unklar.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ae7b6a7e-4212-11e7-8144-2fa659fb7741
Treuenbrietzener Stadtgaukler werden zu Parkpoeten

In Treuenbrietzen haben die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Stadtgaukler zwei Akte des Lustspiels „Das Posthaus in Treuenbrietzen“ aufgeführt. Das Publikum war begeistert.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?