Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Erst 14 und schon schwer bewaffnet

Bundespolizei stoppt Auto auf A 12 Erst 14 und schon schwer bewaffnet

Mit jeder Menge verbotener Waffen hat die Bundespolizei am Sonntag auf der A 12 bei Briesen (Oder-Spree) einen erst 14 Jahre alten Jungen erwischt. Der Junge saß im Auto seiner Mutter, das einer Routinekontrolle unterzogen wurde.

Voriger Artikel
Messer-Angreifer am Abend geschnappt
Nächster Artikel
Totes Baby: Polizei lobt Belohnung aus


Quelle: dpa (Genrefoto)

Briesen. Mit jeder Menge verbotener Waffen haben Bundespolizisten bei Briesen auf der A 12 (Berlin – Frankfurt/Oder) einen 14-Jährigen erwischt.

Der Junge ließ sich von seiner Mutter herumchauffieren, als eine Streife den Wagen am Sonntag stoppte. Nach Angaben eines Sprechers wurden im Kofferraum in einer Tasche zwei Kampfmesser, ein geschliffenes Stiefelmesser, eine Schleuder und 80 illegale Böller gefunden. An seinem Körper trug der Junge zudem ein Einhandmesser und eine Softair-Pistole.

Gegen den 14-Jährigen wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Ob die Mutter von den Waffen wusste, war zunächst unklar.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
DSC_0384_56501.jpg
Augenblicke 2016: Leserfotos (4)

Augenblicke 2016: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen Zeitung werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger oder mit Motiven aus  Brandenburg des Jahres 2016 gesucht. Hier Teil 4 der Einsendungen.

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?