Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erst flogen Schneebälle, dann die Fäuste

Überfall in Berlin Erst flogen Schneebälle, dann die Fäuste

Geschlagen, getreten, gewürgt, beraubt: Ein junges Paar ist am Sonntagabend in Berlin-Wedding von einer Gruppe von Männern überfallen worden. Zunächst hatten die Männer „nur“ Schneebälle auf das Paar geworfen, doch dabei blieb es nicht.

Voriger Artikel
Gegen den Baum: Zwei Verletzte bei Jeserig
Nächster Artikel
22-Jährige stirbt am Baum


Quelle: dpa

Berlin. Eine 24 Jahre alte Frau und ein 27 Jahre alter Mann sind in der Soldiner Straße in Berlin-Wedding von einer Gruppe von Männern überfallen, geschlagen und beraubt worden.

Zunächst waren die beiden von sechs bis sieben Männern am Sonntagabend mit Schneebällen beworfen worden, wie die Polizei mitteilte. Als sich der Mann dies verbat, fielen sie über ihn her, warfen ihn zu Boden, traten und schlugen ihn.

Auch seine Begleiterin wurde attackiert, geschlagen und gewürgt. Anschließend raubten die Unbekannten das Handy des Mannes und flüchteten. Die beiden Überfallenen mussten ärztlich behandelt werden.

Von den Tätern fehlt jede Spur.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?