Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Es krachte beim Tanken

Prignitz: Polizeibericht vom 9. August Es krachte beim Tanken

Am Montag um 8.35 Uhr stieß ein Fahrer mit seinem Opel beim Rückwärtsfahren auf einem Tankstellengelände an der Pritzwalker Meyenburger Chaussee gegen einen Toyota. Beide Fahrzeuge blieben weiterhin fahrbereit. Es entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 3500 Euro.

Voriger Artikel
Säugling plötzlich in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Lkw rollt mit offener Ladeklappe über die A 24


Quelle: dpa

Wittenberge: Schachtdeckel entwendet.  

Vermutlich über das Wochenende entwendeten Unbekannte in Wittenberge, Lenzener Chaussee von einer Abwasserpumpenanlage einen Schachtdeckel und beschädigten einen weiteren. Der entstandene Schaden wird auf 1600 Euro geschätzt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Meyenburg: Weidezaungerät entwendet

Unbekannte entwendeten von einer Weide an der L 10 zwischen Meyenburg und Krempendorf ein Weidezaungerät mit vier Batterien. Das Weidezaungerät wurde in der Zeit vom Sonntag bis zum Montag um 11.30 Uhr entwendet. Der Schaden wird auf 250 Euro beziffert. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Wittenberge: Parkplatzunfall

Am Montag um 15.05 Uhr stieß eine Fahrerin mit ihrem Opel beim Ausparken in Wittenberge, Marktplatz, gegen einen neben ihr geparkten anderen Opel. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Kunow: Satellitenempfänger vom Traktordach gestohlen

Vom Dach eines Traktors, der in der Straße An der Friedenseiche in Kunow geparkt war, haben Unbekannte einen Satellitenempfänger gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich bereits in der Nacht zu Freitag, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?