Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ex-Freund sticht auf 21-Jährige ein

Festnahme in Berlin Ex-Freund sticht auf 21-Jährige ein

Brutaler Angriff auf eine 21-Jährige: Die junge Frau wird am Freitag in Berlin-Neukölln niedergestochen - von ihrem Ex-Freund. Die Frau erleidet mehrere Stich- und Schnittverletzungen und muss schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Voriger Artikel
Bienenstich Ursache für Autounfall
Nächster Artikel
Betrügereien am Telefon
Quelle: dpa

Berlin. Brutaler Angriff auf eine 21-Jährige: Die junge Frau wird am Freitagmittag in der Sonnenallee Berlin-Neukölln niedergestochen - von ihrem Ex-Freund.

Passanten hatten den Angriff bemerkt und die Polizei alarmiert. Die junge Frau war nach Angaben der Zeugen gegen 13.45 Uhr von ihrem 27-jährigen Ex-Partner angegriffen und schwer verletzt worden.

Die 21-Jährige musste mit mehreren Stich- und Schnittverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden; dem Vernehmen nach soll keine Lebensgefahr bestehen.

Der Angreifer konnte in der Nähe des Von-der-Schulenburg-Park von Polizisten festgenommen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3b370d86-2cee-11e7-b203-d7224497f556
138. Baumblütenfest am Samstag

Werder/Havel, 29.04.2017 – Mit einem großen Festumzug mit 1200 Teilnehmern ist am Sonnabend das 138. Baumblütenfest in Werder gestartet. Der erste Tag des Festes war schon gut besucht. MAZ-Fotograf Julian Stähle war dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?