Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Ex-Freund sticht auf 21-Jährige ein

Festnahme in Berlin Ex-Freund sticht auf 21-Jährige ein

Brutaler Angriff auf eine 21-Jährige: Die junge Frau wird am Freitag in Berlin-Neukölln niedergestochen - von ihrem Ex-Freund. Die Frau erleidet mehrere Stich- und Schnittverletzungen und muss schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Voriger Artikel
Bienenstich Ursache für Autounfall
Nächster Artikel
Betrügereien am Telefon
Quelle: dpa

Berlin. Brutaler Angriff auf eine 21-Jährige: Die junge Frau wird am Freitagmittag in der Sonnenallee Berlin-Neukölln niedergestochen - von ihrem Ex-Freund.

Passanten hatten den Angriff bemerkt und die Polizei alarmiert. Die junge Frau war nach Angaben der Zeugen gegen 13.45 Uhr von ihrem 27-jährigen Ex-Partner angegriffen und schwer verletzt worden.

Die 21-Jährige musste mit mehreren Stich- und Schnittverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden; dem Vernehmen nach soll keine Lebensgefahr bestehen.

Der Angreifer konnte in der Nähe des Von-der-Schulenburg-Park von Polizisten festgenommen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
105ebefa-5ca6-11e7-9057-b378bad176dd
Räumung des linken Berliner Kiezladens „Friedel 54“

Unter teils heftigem Gerangel hat die Berliner Polizei ihren Einsatz zur Räumung des linken Kiezladens „Friedel 54“ in Berlin begonnen. Rund 150 Demonstranten, die die Straße vor dem Neuköllner Haus blockierten, wurden am Donnerstagmorgen weggedrängt und weggetragen.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?