Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Exhibitionist entblößt sich vor Mädchen

Havelland: Polizeibericht vom 25. Oktober Exhibitionist entblößt sich vor Mädchen

+++ Falkensee: Mann lässt vor Mädchen Hose herunter +++ Seeburg: Einbruch in Einfamilienhaus +++ Falkensee: Einbruch in Jugendclub +++ Elstal: Transporter gestohlen +++ Rathenow: Betrunken Auto gefahren +++

Voriger Artikel
Auf dem Spielplatz vergewaltigt
Nächster Artikel
30 Minuten nach Freilassung wieder festgenommen
Quelle: dpa

+++

Falkensee: Mann lässt vor Mädchen Hose herunter

Die Polizei im Havelland sucht nach einem Exhibitionisten. Ein zehnjähriges Mädchen war am Donnerstag gegen 14.45 Uhr gemeinsam mit einer Klassenkameradin auf dem Weg nach Hause. Die Kinder warteten an der Ampelanlage in der Falkenseer Karl- Marx- Straße, als aus dem Waldstück der anderem Straßenseite ein Mann heraus trat. Der Unbekannte ließ seine Hose runter und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Als weitere Passanten hinzu kamen, flüchtete der Mann in Richtung einem Waldweges. Die Mädchen blieben auf ihrer Straßenseite und begaben sich nach Hause. Die Zehnjährige berichtete ihrem Vater von der Tat, der daraufhin Anzeige bei der Polizei erstattete.

Das Mädchen beschrieb den Unbekannten als etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann mit kurzen dunklen Haaren.

Die Kripo ermittelt nun wegen sexuellen Missbrauch von Kindern und nimmt sachdienliche Hinweise von Augenzeugen unter der 03322/ 269-0 entgegen.

+++

Seeburg: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter haben am Donnerstagmorgen die Vergitterung eines Kellerfensters eines Einfamilienhauses Am Berg zur Seite gebogen und das Fenster aufgebrochen. Sie stiegen in das Haus ein und durchsuchten alles. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht klar. Die Bewohner wahren zur Tatzeit nicht zu Hause.

+++

Falkensee: Einbruch in Jugendclub

Das Toilettenfenster des Jugendclubs in der Geschwister-Scholl-Straße ist in der Nacht zum Donnerstag aufgehebelt worden. Die Einbrecher hebelten im Objekt mehrere Türen auf und verschwanden mit Fototechnik und einer Geldkassette. Außerdem wurde noch die Fassade des Clubs mit einem Schriftzug beschmiert.

+++

Elstal: Transporter gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag wurde ein Firmentransporter in der Gartenstraße gestohlen. Der Fahrer hatte das Fahrzeug am Abend dort geparkt. In der Nacht nahm eine Zeugin zwar eine dunkel bekleidete Person am Auto wahr, jedoch dachte sie sich nichts dabei und informierte deshalb nicht die Polizei. So wurde der Diebstahl des Autos erst am Donnerstagmorgen bemerkt. Die Polizei hat die Fahndung nach dem 5.000 Euro wertvollen Fahrzeug eingeleitet.

+++

Rathenow: Betrunken Auto gefahren

In der Nacht zum Freitag hielten Polizeibeamte einen PKW in der Gustav-Freytag-Straße an. Wie sich herausstellte, stand der Fahrzeugführer offensichtlich unter Einfluss von Alkohol. Er pustete 2,07 Promille, was eine Blutprobe und die Untersagung der Weiterfahrt nach sich zog. Den Führerschein musste der 25-Jährige abgeben und muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Das Pumpenhaus auf einer alten Postkarte
Die „Moschee“ in Bildern

Die „Moschee“ in der Potsdamer Havelbucht sieht zwar islamisch aus und war schon der Ort von Filmdreharbeiten, ist aber nur eine historisierende Hülle für einen Zweckbau: das Pumpensystem zur Versorgung der Fontänen im Schlosspark Sanssouci.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?