Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fahranfänger mit Alkohol und Koks im Gebüsch

Kyritz Fahranfänger mit Alkohol und Koks im Gebüsch

Ein 23-jähriger Autofahrer flüchtete in der Nacht zum Mittwoch vor der Polizei ins Gebüsch. Die Beamten fanden den leeren Wagen – und dann den Fahrer mit 0,21 Promille. Der Fahranfänger hatte zudem Kokain im Blut.

Voriger Artikel
SEK-Einsatz gegen Dealer: Islamisten verhaftet
Nächster Artikel
Mit 4,91 Promille: Mann schlägt auf Mutter ein


Quelle: dpa

Kyritz. Im Stadtgebiet Kyritz fiel Polizeibeamten in der vergangenen Nacht gegen 23.35 Uhr ein Audi im Gegenverkehr auf. Als die Beamten diesen kontrollieren wollten, erhöhte der 23-jährige Fahrer zunächst die Geschwindigkeit und bog mehrfach in Nebenstraßen ab. In einer Sackgasse konnten die Beamten dann nur noch den abgestellten Pkw auffinden.

Fahrer im Busch entdeckt

Im Nahbereich konnte schließlich auch der sich unter einem Busch versteckende Fahrer angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,21 Promille. Da sich der Fahrer jedoch in der Probezeit befindet, wurde er zur Durchführung eines beweisverwertbaren Tests zum Revier gebracht. Dort fiel den Beamten auf, dass der Mann zudem drogentypische Ausfallerscheinungen aufwies.

Alkohol und Drogen nachgewiesen

Ein Drogentest verlief schließlich positiv auf Kokain. In der Folge wurde dem 23-Jährigen im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchsuchung des Audi wurde zudem ein Behältnis mit einer weißen Substanz aufgefunden und sowie sein Führerschein sichergestellt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

Was ist Ihr Sommerhit?