Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrer lässt zerbeulten Audi zurück

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 1. April Fahrer lässt zerbeulten Audi zurück

Freitagmorgen gegen 4 Uhr ist die Polizei zum Rastplatz Fichtenplan-Süd an der Bundesautobahn 10 bei Schönefeld gerufen worden. Zeugen hatten dort ein havariertes Auto in der Einfahrt gemeldet hatten. Der Audi war offenbar von der Straße abgekommen und heftig gegen ein Verkehrsschild geprallt. Vom Fahrer fehlte indes jede Spur.

Voriger Artikel
Ein Koffer legt Bahnverkehr in Berlin lahm
Nächster Artikel
Unbekannter droht mit Messer


Quelle: dpa

Schönefeld: Audi-Fahrer wird gesucht.  

Auf dem Rastplatz Fichtenplan-Süd an der Bundesautobahn 10 bei Schönefeld ist die Polizei am Freitagmorgen kurz nach 4 Uhr zu einem zerbeulten Audi gerufen worden. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Er muss offenbar mit seinem Wagen von der Einfahrt zum Rastplatz abgekommen und gegen ein Verkehrsschild geprallt sein. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

+++

Niederlehme: Vorfahrt nicht beachtet

Auf der Karl-Marx-Straße in Niederlehme hat am Donnerstagmittag ein VW-Fahrer die Vorfahrtsregel missachtet und ist mit seinem Fahrzeug mit einem Mercedes Benz zusammengestoßen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

+++

Schulzendorf: Vorfahrt missachtet

Ein Skoda ist am Donnerstag kurz vor 14 Uhr an der Ecke der Albrecht-Dürer- zur Clara-Zetkin-Straße in Schulzendorf mit einem Mercedes Benz zusammengestoßen. Ein Fahrer hatte die Vorfahrt missachtet. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 10 000 Euro.

+++

Groß Köris: Einbruch in Wohnung

Unbekannte sind am Donnerstag in ein Einfamilienhaus an der Seebadstraße in Groß Köris eingebrochen. Laut Polizei haben die Einbrecher eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Zum genauen Schadensumfang und zur Diebesbeute liegen noch keine Informationen vor.

+++

Zeuthen: Notstromaggregat aus Container gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag zu Freitag einen Baucontainer an der Friesenstraße in Zeuthen aufgebrochen und ein Notstromaggregat entwendet. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. Der Einbruch wurde der Polizei am Freitagmorgen angezeigt.

+++

Wildau: Anhänger löst sich während der Fahrt

Auf der Teichstraße in Wildau hat sich am Freitagmorgen kurz vor 8 Uhr der Anhänger von einem Ford gelöst und ist gegen einen Toyota geprallt. Offensichtlich war der Anhänger nicht ordnungsgemäß befestigt gewesen, so die Polizei. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt.

+++

Schönefeld: Zwei Autos stoßen zusammen

Beim Fahrspurwechsel hat am Freitagmorgen gegen 4.45 Uhr ein Citroen-Fahrer auf der Straße Am Flughafen in Schönefeld einen BMW übersehen und stieß mit seinem Fahrzeug mit dem Wagen zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden Autos entstand ein Schaden von insgesamt etwa 2000 Euro.

+++

Schönefeld: Schwarzer Citroen gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag zu Freitag in der Straße Wehrmathen in Schönefeld einen schwarzen Citroen der 2013er Baureihe gestohlen. Die Polizei nahm das Auto umgehend in die Fahndung auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0866aa66-baf6-11e6-993e-ca28977abb01
Adventsmarkt am Kirchberg Rathenow

Rund um die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow lud am zweiten Adventswochenende ein Adventsmarkt zum gemütlichen Verweilen ein. Im Rahmen des Marktes kam es auch zu einem Konzert mit Sängerin Nina Omilian.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?