Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fahrgast entdeckt Leiche auf U-Bahn-Waggon

Berlin-Kreuzberg Fahrgast entdeckt Leiche auf U-Bahn-Waggon

Schreckliche Entdeckung in Berlin-Kreuzberg. Ein Fahrgast hat dort in einem U-Bahnhof eine Leiche entdeckt. Der tote Körper lag auf einem U-Bahn-Waggon. Zur Identität der toten Person gibt es Hinweise. Auch zu den Todesumständen hat die Polizei erste Erkenntnisse.

Voriger Artikel
Mann sitzt blutüberströmt auf einer Parkbank
Nächster Artikel
Haus wird bei Brand zerstört – so lief der Einsatz


Quelle: dpa

Berlin. Auf einer U-Bahn am Berliner U-Bahnhof Möckernbrücke (Friedrichshain-Kreuzberg) ist in der Nacht zum Samstag ein Toter gefunden worden. Laut Polizei handelt es sich um einen 22 Jahre alten Mann. Er ist nach bisherigen Erkenntnissen zwischen den U-Bahnhöfen Hallesches Tor und Möckernbrücke gegen einen Stahlträger geprallt.

Ein Fahrgast hatte seine Leiche vom Bahnsteig aus gegen 2 Uhr auf einem Waggon der einfahrenden Bahn der Linie U1 entdeckt. Während der Bergungsarbeiten war der U-Bahnverkehr für eine Stunde unterbrochen. Die Hintergründe waren zunächst noch völlig unklar.

Von Kristin Weber, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7c729856-2a55-11e7-b203-d7224497f556
Popstar Max Giesinger in Gransee

Gransee, 25. April 2017 – Max Giesinger spielte am Dienstagabend in Gransee (Oberhavel) ein halbstündiges Gratis-Konzert. Rund 1000 Fans strömten auf den Platz der Jugend, um den Popstar, den sie sonst vornehmlich aus dem Radio, dem Fernsehen, von der CD oder aus dem Internet kennen, live zu erleben.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?