Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Fahrgast entdeckt Leiche auf U-Bahn-Waggon

Berlin-Kreuzberg Fahrgast entdeckt Leiche auf U-Bahn-Waggon

Schreckliche Entdeckung in Berlin-Kreuzberg. Ein Fahrgast hat dort in einem U-Bahnhof eine Leiche entdeckt. Der tote Körper lag auf einem U-Bahn-Waggon. Zur Identität der toten Person gibt es Hinweise. Auch zu den Todesumständen hat die Polizei erste Erkenntnisse.

Voriger Artikel
Mann sitzt blutüberströmt auf einer Parkbank
Nächster Artikel
Haus wird bei Brand zerstört – so lief der Einsatz


Quelle: dpa

Berlin. Auf einer U-Bahn am Berliner U-Bahnhof Möckernbrücke (Friedrichshain-Kreuzberg) ist in der Nacht zum Samstag ein Toter gefunden worden. Laut Polizei handelt es sich um einen 22 Jahre alten Mann. Er ist nach bisherigen Erkenntnissen zwischen den U-Bahnhöfen Hallesches Tor und Möckernbrücke gegen einen Stahlträger geprallt.

Ein Fahrgast hatte seine Leiche vom Bahnsteig aus gegen 2 Uhr auf einem Waggon der einfahrenden Bahn der Linie U1 entdeckt. Während der Bergungsarbeiten war der U-Bahnverkehr für eine Stunde unterbrochen. Die Hintergründe waren zunächst noch völlig unklar.

Von Kristin Weber, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?