Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Fahrradfahrer am Kopf verletzt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 18. Juni Fahrradfahrer am Kopf verletzt

+++ Friedersdorf: BMW-Fahrer begeht Fahrerflucht +++ Niederlehme: Auffahrunfall auf dem Radweg +++ Kablow: Einbruch in Bungalow +++ Krausnick: Radfahrer gestürzt und gestorben +++ Schönefeld: Krad-Fahrer bei Sturz verletzt +++ Waltersdorf: Gestohlener Fiat wieder gefunden +++

Voriger Artikel
Motorradfahrer stürzt schwer auf Autobahnzufahrt
Nächster Artikel
Leichtsinnig den teuren Mercedes verliehen



Quelle: dpa

Friedersdorf: BMW-Fahrer begeht Fahrerflucht.  

Der Fahrer eines BMW fuhr am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Friedersdorfer Lindenstraße mit seinem Wagen an einem stehenden Auto vorbei, obwohl im Gegenverkehr ein Fahrradfahrer unterwegs war. Inwieweit es zum Zusammenstoß zwischen dem BMW und dem Fahrrad kam, ist noch nicht abschließend geklärt. Sicher ist aber, dass der 56-jährige Fahrradfahrer stürzte. Er erlitt dabei Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer war nach kurzem Halt nahe der Unfallstelle weitergefahren, ohne den Unfall aufnehmen zu lassen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

+++

Niederlehme: Auffahrunfall auf dem Radweg

Auf der Landstraße zwischen Niederlehme und Wildau stürzte am Mittwoch gegen 15 Uhr ein 12-jähriges Mädchen während einer Fahrradtour. Sie hatte zu spät bemerkt, dass der vor ihr fahrende Radfahrer gebremst hatte und war aufgefahren. Beim anschließenden Sturz wurde sie verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

+++

Kablow: Einbruch in Bungalow

Unbekannte brachen vermutlich in der Nacht zu Mittwoch in einen Bungalow in der Kablower Ziegeleistraße ein. Nachdem sie ein Fenster eingeschlagen und so ins Innere des Bungalows gelangt waren, brachen sie weitere Türen in Haupt- und Nebengebäude auf. Nach Auskunft des Besitzers wurde nichts gestohlen, der Schaden summiert sich jedoch auf mehrere hundert Euro.

+++

Krausnick: Radfahrer gestürzt und gestorben

Ein 75-jähriger Mann aus Niedersachsen ist am Mittwoch gegen 17.45 Uhr in Krausnick an der Ecke Köthener Straße/Wehlansberg mit seinem Fahrrad gestürzt und gestorben. Der erste Verdacht, es könnte sich um einen Verkehrsunfall handeln, bestätigte sich nicht.

+++

Schönefeld: Krad-Fahrer bei Sturz verletzt

Ein 19-jähriger Motorradfahrer stürzte am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der A 113 zwischen dem Schönefelder Kreuz und dem Waltersdorfer Dreieck. Retter brachten ihn ins Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen war ein Kolbenklemmer des Motors der 125er Benelli die Ursache für das plötzliche Blockieren des Hinterrades, so dass es zum Sturz kam.

+++

Waltersdorf: Gestohlener Fiat wieder gefunden

Am Mittwochmittag wurde am Rondell in Waltersdorf ein Fiat gestohlen. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung nach dem Fahrzeug ein. Wenig später wurde es wieder gefunden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4907a2aa-ba0b-11e6-9964-b73bb7b57694
Manfred Mann’s Earth band in Neuruppin

Manfred Mann ist einer der ganz Großen, der mit seiner Earth Band Rockgeschichte und eine ganze Latte Kulthits schrieb. Einige davon gab es am Sonnabend im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten zu hören: mit dabei die beiden Gründer Manfred Mann und Gitarrist Mick Rogers.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?