Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Fahrradfahrer in Nauen übersehen

Havelland: Polizeibericht vom 4. September Fahrradfahrer in Nauen übersehen

Ein Radfahrer ist am Donnerstagabend bei einem Unfall in Nauen an Kopf und Oberkörper verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte den 20-Jährigen übersehen.

Voriger Artikel
Wem gehören diese DDR-Medaillen?
Nächster Artikel
Geld, Ausweis, EC-Karte weg

Zu einem Unfall musste die Polizei in Nauen ausrücken.

Quelle: dpa

Nauen. Beim Ausfahren aus einem Grundstück hat am Donnerstagabend im Nauener Scheunenweg eine Skodalenkerin einen Fahrradfahrer übersehen. Der 20 Jahre alte Havelländer wurde in der weiteren Folge von dem Pkw erfasst und kam zu Fall. Auf Grund seiner Kopf- und Oberkörperverletzungen brachten Rettungskräfte den jungen Mann für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 300 Euro.

Falkensee: Vorfahrt missachtet

Im Falkenseer Meisenring hat am Donnerstag an der Ecke zur Rudolf- Breitscheid- Straße eine Volkswagenlenkerin (67) einer 49 Jahre alten Frau die Vorfahrt genommen. Die Mopedfahrerin stürzte und verletzte sich. Im Krankenhaus musste sie ärztlich versorgt werden. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen belief sich der entstandene Schaden auf fast 4000 Euro.

Nauen: Beim Rangieren zusammengestoßen

Auf dem Parkplatz der Havellandklinik in Nauen kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Zwei Autos waren beim Rangieren zusammengestoßen. Es wurde niemand verletzt Trotz des Sachschadens von geschätzten 2000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit.

Rathenow: Auto gestohlen

Von einem Hof in der Genthiner Straße in Rathenow, der nicht verschlossen war, ist in der Nacht zum Donnerstag ein VW T5 Multivan gestohlen worden. Hinweise auf die Täter liegen derzeit nicht vor. Die Polizei hat die Fahndung nach dem schwarzen Fahrzeug mit dem Kennzeichen: HVL-JJ696 eingeleitet. Der Wert des Autos wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

Rathenow: Einbruch in Ersatzteilfirma

Unbekannte haben in der zum Donnerstag in Rathenow ein Ölfass als Aufstiegshilfe genutzt, um dann über das Fenster einer Firma für Fahrzeugersatzteile zu gelangen. Sie stahlen aus dem Inneren verschiedene hochwertige Werkzeuge und eine unbekannte Menge Motoröl. Wie hoch der Gesamtschaden ist, konnte noch nicht abgeschätzt werden.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_4398.JPG
Augenblicke 2016: Leserfotos (11)

Augenblicke 2016: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen Zeitung werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger oder mit Motiven aus  Brandenburg des Jahres 2016 gesucht. Hier Teil 11 der Einsendungen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?