Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Fallschirmspringer schwer verletzt

Absturz aus 4300m Höhe Fallschirmspringer schwer verletzt

Ist eine Windböe schuld? Ein 29-jähriger Fallschirmspringer ist nach einem Sprung aus 4300 Metern in Neuhausen (Spree-Neiße) verunglückt und schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Fluchtauto schleift Polizisten mit
Nächster Artikel
77-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand


Quelle: Peter Geisler

Schwedt/Oder. Ein 29-jähriger Fallschirmspringer ist nach einem Sprung aus 4300 Metern in Neuhausen (Spree-Neiße) verunglückt und schwer verletzt worden.

Der Springer sei am Samstag kurz vor der Landung vermutlich von einer Windböe erfasst und in einen Baum geschleudert worden, berichtete ein Polizeisprecher. Anschließend fiel der Mann zu Boden.

Der bewusstlose Springer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Das Pumpenhaus auf einer alten Postkarte
Die „Moschee“ in Bildern

Die „Moschee“ in der Potsdamer Havelbucht sieht zwar islamisch aus und war schon der Ort von Filmdreharbeiten, ist aber nur eine historisierende Hülle für einen Zweckbau: das Pumpensystem zur Versorgung der Fontänen im Schlosspark Sanssouci.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?