Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Feuer, Einbruch, Kollisionen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 7. Mai Feuer, Einbruch, Kollisionen

Die Polizei im Landkreis Teltow-Fläming hatte an Himmelfahrt und bis zum Freitagmorgen eine Menge zu tun. In Blankenfelde rammte ein Auto ein Motorrad. In Baruth brannte ein Waldstück. In Welsickendorf stieß ein Pkw mit einem Wildschwein zusammen. In Zossen wurde ein Radfahrer mit 1,87 Promille gestoppt. Zum Glück gab es keine Schwerverletzten.

Voriger Artikel
Einbruch in Elektronikmarkt misslingt
Nächster Artikel
Feuerwehr kracht in Stand: Alkohol im Spiel?



Quelle: dpa

Blankenfelde: Motorradfahrer verletzt.  

Am Donnerstagnachmittag ist im Zossener Damm in Blankenfelde ein Volkswagen auf eine KTM aufgefahren. Der Autofahrer hatte den 17-jährigen Motorradfahrer offenbar übersehen, der wegen der Kollision stürzte und leicht verletzt im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

+++

Baruth: Waldbrand nahe Holzindustriezentrum

Ein Feuer brach am Donnerstagnachmittag in einem Waldgebiet zwischen Neuendorf und Baruth aus. Das betroffene Gebiet lag nahe dem Industriegebiet Bernhardsmüh, wo viele holzverarbeitende Firmen ansässig sind. Die Ursache ist bislang noch ungeklärt. Etwa 5000 Quadratmeter Boden sind den Flammen zum Opfer gefallen. Die Kripo ermittelt zum Verdacht der Brandstiftung.

+++

Welsickendorf: Zusammenstoß mit einem Wildschwein

Zu einem Zusammenstoß mit einem plötzlich die Fahrbahn kreuzenden Wildschwein kam es am Freitagmorgen auf der B101 zwischen Welsickendorf und Hohenahlsdorf. Das Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit, es trat Kühlflüssigkeit aus. Die Fahrzeugführerin kümmerte sich um die Bergung. Das Tier flüchtete nach dem Unfall.

+++

Großbeeren: Motorrad gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Mittwoch und Donnerstag ein Motorrad, das auf dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Genshagener Straße in Großbeeren abgestellt gewesen war. Das Krad der Marke Aprilia hat das amtliche Kennzeichen PM-CE 75. Die Polizei leitete eine Fahndung ein.

+++

Blankenfelde: Airbag und Außenspiegel abmontiert

Unbekannte Diebe brachen zwischen Mittwochabend, 21.30 Uhr, und Donnerstagnachmittag, 15 Uhr, im Stadtgebiet von Blankenfelde in einen Mercedes-Geländewagen ein. Sie öffneten die Fahrertür und bauten den Airbag aus. Zudem stahlen sie 20 Euro Bargeld. Weiterhin wurden vom Fahrzeug die Außenspiegel abmontiert. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

+++

Blankenfelde: Wieder ein Einbruchversuch

Erneut gab es einen Einbruchversuch in Blankenfelde. In den Nachmittag- oder Abendstunden am Donnerstag machten sich bislang unbekannte Täter an der Eingangstür eines Wohnhauses zu schaffen. Sie versuchten, diese aufzuhebeln, scheiterten aber. Die Spuren fielen einem Bewohner später auf, der die Polizei alarmierte. Spuren wurden gesichert und eine Anzeige aufgenommen.

+++

Luckenwalde: Alkoholisiert am Lenkrad

Im Zuge einer Geschwindigkeitsüberprüfung wurde der 42-jährige Fahrer eines Renault Twingo in Luckenwalde, Salzufler Allee, am Donnerstag gegen 20.30 Uhr aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle war den Polizeibeamten Alkoholgeruch aufgefallen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,13 Promille. Es musste eine Blutprobe angeordnet und eine Verkehrsvergehensanzeige aufgenommen werden.

+++

Zossen: Radfahrer mit 1,87 Promille

Ein 31-jähriger Zossener fiel Polizeibeamten in der Bahnhofstraße in Zossen während ihrer Streifentätigkeit am späten Donnerstagabend auf. Er war mit seinem Fahrrad in erheblichen Schlangenlinien unterwegs. Andere Verkehrsteilnehmer mussten ihm ausweichen. In der anschließenden Kontrolle wurde Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Alkoholtest ergab 1,87 Promille. Die Fahrt war zu Ende. Er musste zur Blutentnahme mit aufs Revier.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?