Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Feuer in Mehrfamilienhaus – Mann stirbt

Berlin-Marienfelde Feuer in Mehrfamilienhaus – Mann stirbt

In Berlin ist bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Marienfelde ein Mann ums Leben gekommen. Die Identität des Opfers ist noch nicht ganz geklärt, es gibt aber eine erste Vermutung. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Voriger Artikel
Exhibitionist entblößt sich vor Schülerinnen
Nächster Artikel
Toter auf U-Bahn-Waggon – Polizei wertet Videos aus


Quelle: Stähle

Berlin. Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Marienfelde ist ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilte, war das Feuer in der Nacht zu Montag in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Bei dem Opfer handelt es sich vermutlich um den 55 Jahre alten Mieter der Wohnung. Von den anderen Bewohnern wurde niemand verletzt. Die Brandermittler der Polizei gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?