Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer in Mehrfamilienhaus – Mann stirbt

Berlin-Marienfelde Feuer in Mehrfamilienhaus – Mann stirbt

In Berlin ist bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Marienfelde ein Mann ums Leben gekommen. Die Identität des Opfers ist noch nicht ganz geklärt, es gibt aber eine erste Vermutung. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Voriger Artikel
Exhibitionist entblößt sich vor Schülerinnen
Nächster Artikel
Toter auf U-Bahn-Waggon – Polizei wertet Videos aus


Quelle: Stähle

Berlin. Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Marienfelde ist ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilte, war das Feuer in der Nacht zu Montag in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Bei dem Opfer handelt es sich vermutlich um den 55 Jahre alten Mieter der Wohnung. Von den anderen Bewohnern wurde niemand verletzt. Die Brandermittler der Polizei gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?