Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° heiter

Navigation:
Feuerwehr hatte schwierigen Einsatz auf der A2

MAZ-Video vom Feuerwehreinsatz Feuerwehr hatte schwierigen Einsatz auf der A2

Schwerer Unfall auf der A2: Ein Transporter-Fahrer übersieht in der Nacht zu Mittwoch einen haltenden Lastwagen und fährt auf. Der Aufprall ist so heftig, dass sich sein Wagen in dem Lkw verkantet. Der Mann wird eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden. Im MAZ-Video erzählt ein Feuerwehrmann von dem schwierigen Einsatz.

Voriger Artikel
Brandenburgerin verursacht schweren Unfall
Nächster Artikel
Jugendlicher mit Schreckschuss schwer verletzt

Der Wagen ist hin – der Fahrer selbst hatte bei diesem Anblick offenbar Glück, überlebt zu haben.
 

Quelle: Julian Stähle

Netzen.  In der Nacht zu Mittwoch hat es auf der A2 einen schweren Unfall gegeben. Unweit der Anschlussstelle Netzen war ein Transporter gegen einen Lastwagen gekracht. Der Unfallfahrer wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus.

6b02afb2-1ccc-11e6-bfd0-f7da83c78267

Ein Lkw-Fahrer musste seinen Laster auf der A2 unweit der Anschlussstelle Netzen stoppen, weil die Straße kurzzeitig gesperrt war – und ein Schwertransport passierte. Doch der Fahrer eines Transporter übersah das und fuhr auf. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und verletzt.

Zur Bildergalerie

Der Lkw hatte kurz zuvor auf der Fahrbahn gehalten, weil ein Schwerlasttransport die Strecke passierte. Dafür wurde die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt worden, und es kam zum Stau. Das bemerkte der Fahrer des Kleintransporters offenbar zu spät.

Der Aufprall war so heftig, dass der 42-Jährige in dem Wrack eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite ihn aus seiner misslichen Lage.

Nachdem die Feuerwehr den Mann aus dem Transporter befreit hat, wurde er in ein Krankenhaus transportiert

Nachdem die Feuerwehr den Mann aus dem Transporter befreit hat, wurde er in ein Krankenhaus transportiert.

Quelle: Julian Stähle

Die A2 war während der Bergungsarbeiten der Unfallstelle voll gesperrt. Erneut behinderten Autos das zügige Handeln der Rettungskräfte, die Rettungsgasse wurde nach Augenzeugenberichten nicht gebildet. Auch mehrere „Gaffer“ verfolgten das Geschehen vor Ort.

Gegen 1.10 Uhr konnte die Richtungsfahrbahn Hannover wieder freigegeben werden. Der verletzte Mann kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
736b3640-b4a4-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Hüttenweihnacht in Premnitz

Am ersten Adventswochenende wurde in Premnitz Hüttenweihnacht gefeiert. Auf dem Marktplatz in Ortszentrum verbrachten die Premnitzer zwei gemütliche Tage und stimmten sich auf die Adventszeit ein.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?