Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Flammen am Fahrbahnrand

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 28. August Flammen am Fahrbahnrand

Auf der Straße von Gottow nach Schönefeld brannte es am Freitagmorgen in einem Waldstück. Die Ursache des Feuers ist noch ungeklärt.

Voriger Artikel
Pferd fällt auf Reiterin – schwer verletzt!
Nächster Artikel
Schwerer Unfall in Pessin


Quelle: dpa

Gottw: Flammen am Fahrbahnrand.  

Aus bisher ungeklärter Ursache brannten am frühen Freitagmorgen an der Straße von Gottow nach Schönefeld zwei Quadratmeter Waldboden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Flammen bereits weitgehend erloschen. Die Feuerwehr löschte die noch vorhandenen Glutnester. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

+++

Luckenwalde: Auffahrunfall

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Donnerstagnachmittag in der Lindenstraße in Luckenwalde. Ein VW war auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren, dieses wurde dadurch auf einen weiteren Pkw aufgeschoben. Dabei wurden zwei Insassen der Fahrzeuge leicht verletzt. Sie kamen mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka. 200 Euro.

+++

Markendorf: 4000-Euro-Schaden nach Wildunfall

Auf der B115 zwischen Markendorf und Charlottenfelde kollidierte am Freitagmorgen ein Opel mit einem Wildschwein, das über die Straße wechselte. An dem Fahrzeug aus dem Landkreis Teltow Fläming entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro. Das Fahrzeug wurde so schwer beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Das Wildschwein überlebte den Zusammenstoß nicht.

+++

Wiepersdorf: Unfall mit Wildschwein

Auf der L714 zwischen Wiepersdorf und Reinsdorf kollidierte am Freitagmorgen ein Pkw aus dem Landkreis Elbe Elster mit einem Wildschwein. An dem Auto entstand Sachschaden von zirka 1500 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Das Wildschwein überlebte den Zusammenstoß nicht.

+++

Blankenfelde-Mahlow: Diebstahl aus Transporter

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen VW-Transporter in Blankenfelde-Mahlow auf, indem sie die Seitenscheibe einschlugen und entwendeten aus diesem ein elektrisches Gerät. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro.

+++

Zossen: Landendieb gefasst

Am Donnerstagmittag wurde in einem Discounter in Zossen ein männlicher Ladendieb gefasst. Er hatte versucht, mehrere Getränke wie zum Beispiel Energydrink im Wert von insgesamt 48 Euro zu entwenden. Der 19-Jährige wurde durch den Ladendetektiv erwischt und festgehalten.

+++

Luckenwalde: Diebstahl auf Gartengrundstück

Unbekannte gelangten auf ein Gartengrundstück in der Buchtstraße in Luckenwalde. Sie bauten das Hauswasserwerk, welches sich auf dem Gartengrundstück befand, aus und entwendeten dieses. Es entstand Sachschaden von ungefähr 120 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?