Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Flüchtiger Unfallverursacher gefasst

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 23. November 2015 Flüchtiger Unfallverursacher gefasst

Feuerwehrleute und Anwohner der Kolberger Bergstraße riefen am Sonntagabend die Polizei, da sie einen Autofahrer gestellt hatten, der kurz vor 18:30 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Mit seinem Toyota war der 35-jährige Mann gegen einen Gartenzaun gefahren und wollte vom Unfallort flüchten, als er von den Zeugen gestoppt wurde.

Voriger Artikel
Mieter zündet Raketen in seiner Wohnung
Nächster Artikel
Fahrt in Kyritz endet im Baugerüst



Quelle: dpa

Kolberg: Unfallverursacher gefasst.  

Feuerwehrleute und Anwohner der Kolberger Bergstraße riefen am Sonntagabend die Polizei, da sie einen Autofahrer gestellt hatten, der kurz vor 18.30 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Mit seinem Toyota war der 35-jährige Mann gegen einen Gartenzaun gefahren und wollte vom Unfallort flüchten, als er von den Zeugen gegen seinen erheblichen Widerstand gestoppt wurde. Da der bereits polizeibekannte Berliner stark nach Alkohol roch, wurde durch einen Richter die Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet. Gegen die Polizeibeamten wurde der Mann wiederum gewalttätig, so dass er per Handfessel fixiert werden musste.

+++

Königs Wusterhausen: Drei Autos kollidieren mit Wildschwein

Auf dem südlichen Berliner Ring ereignete sich am Sonntagabend ein Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Königs Wusterhausen und dem Schönefelder Kreuz. Gegen 21.30 Uhr war auf dem linken Fahrstreifen ein Wildschwein unterwegs, dem drei Fahrzeuge nicht mehr ausweichen konnten. Während das Tier den mehrfachen Aufprall nicht überlebt hatte, blieben die Autoinsassen unverletzt. Es entstand insgesamt ein Schaden von rund 2000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Gegen Laterne gerutscht

Auf Höhe eines Supermarktes an der Cottbuser Straße war es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall gekommen. Auf überfrorener Fahrbahn war ein Opel-Kleinwagen gegen eine Straßenlaterne gerutscht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 3000 Euro. Die beschädigte Laterne wurde von der Feuerwehr gesichert.

+++

Eichwalde/Zeuthen: Zwei BMW aufgebrochen

Ein an der Eichwalder Lindenstraße geparkter BMW war in der Nacht zu Montag das Ziel von Dieben. Nachdem sich die Täter Zugang zum Fahrzeuginnenraum verschafft hatten, war nahezu die gesamte elektronische Inneneinrichtung des Armaturenbrettes ausgebaut und gestohlen worden. Der Schaden liegt bei etwa 10 000 Euro. Nur wenig später wurde ein BMW in der Niederlausitzstraße in Zeuthen aufgebrochen. Die Täter stahlen daraus Airbags und das Multifunktionsgerät. Dabei entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

+++

Waltersdorf: Zusammenstöße wegen Unaufmerksamkeit

In der Waltersdorfer Chaussee stießen am Montagmorgen zwei Fahrzeuge infolge von Unaufmerksamkeit zusammen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1600 Euro. Ein weiterer Unfall ereignete sich kurze Zeit später an gleicher Stelle. Ebenfalls aufgrund von Unaufmerksamkeit kollidierte ein Skoda mit einem Renault. Der Schaden liegt bei 4500 Euro. Es wurde niemand verletzt, beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

+++

Schönefeld: Unfall gebaut und abgehauen

Mit einem Schaden von rund 1000 Euro wurde ein Renault am Sonntagnachmittag zurückgelassen. Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen das in der Rudower Straße geparkte Auto und entfernte sich im Anschluss, ohne den Schaden aufnehmen zu lassen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen einer Unfallflucht ein.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4907a2aa-ba0b-11e6-9964-b73bb7b57694
Manfred Mann’s Earth band in Neuruppin

Manfred Mann ist einer der ganz Großen, der mit seiner Earth Band Rockgeschichte und eine ganze Latte Kulthits schrieb. Einige davon gab es am Sonnabend im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten zu hören: mit dabei die beiden Gründer Manfred Mann und Gitarrist Mick Rogers.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?