Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ford rammt Sattelzug

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 28. April Ford rammt Sattelzug

Ein Ford rammte am Mittwochabend am Abzweig von Ludwigsfelde-Ahrensdorf in Richtung Potsdam einen Sattelzug, der gerade abbog. Der junge Fahrer hatte das Manöver zu spät bemerkt, wollte ausweichen, stieß mit seinem Auto dabei aber auch noch gegen einen Audi. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Voriger Artikel
Angetrunkene Autofahrer erwischt
Nächster Artikel
Paar liegt wochenlang tot in Wohnung



Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Auto rammt Sattelzug.  

Ein junger Autofahrer baute am Mittwochabend in Ludwigsfelde einen schweren Unfall, bei dem er selbst verletzt wurde. Ein Sattelzug, der aus Richtung Ahrensdorf kam, bog auf die L79 in Richtung Potsdam ab. Der Fahrer eines dort fahrenden Audis erkannte das Manöver und konnte noch abbremsen. Doch der 26 Jahre alte Ford-Fahrer dahinter schaffte dies nicht mehr. Um nicht aufzufahren, versuchte er, nach links auszuweichen, streifte dabei aber den Audi und fuhr in die Seite des Sattelzuges. Der Ford-Fahrer erlitt einen Schock und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden beträgt 22 000 Euro.

+++

Luckenwalde: Radlerin bei Zusammenstoß leicht verletzt

Beim Zusammenstoß mit einem Pkw am Mittwoch gegen 13.30 Uhr in der Jüterboger Straße in Luckenwalde wurde eine Radfahrerin leicht verletzt. Sie wurde durch Rettungskräfte ambulant behandelt.

+++

Groß Machnow: Auffahrunfall mit drei Autos

Auf der B96 in Groß Machnow ereignete sich am Mittwoch gegen 16 Uhr ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Dabei wurde eine 24-jährige Autofahrerin leicht verletzt.

+++

Luckenwalde: Kleinbus gestohlen

Ein VW T4 wurde zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen von einem frei zugänglichen Kfz-Werkstattgelände in Luckenwalde gestohlen. Allerdings hatte der Kleinbus keine amtlichen Kennzeichen. Er war erst am Montag zugelassen worden und die Kennzeichen befanden sich noch in Gewahrsam des Betriebes. Es erfolgte die Spurensuche und eine Anzeigenaufnahme. Der Schaden wird mit mehreren tausend Euro angegeben.

+++

Ludwigsfelde: Schlüssel bei Einbruch abgebrochen

Einbrecher scheiterten am Mittwochnachmittag an einer Wohnungstür in Ludwigsfelde – und das, obwohl die Täter sie mit einem Schlüssel öffnen wollten. Dieser brach jedoch im Schloss ab und blieb teilweise stecken. Die Einbrecher mussten unverrichteter Dinge wieder abziehen. Für die Kripo ist das Schloss mit Schlüssel-Rest eine wichtige Spur.

+++

Luckenwalde: Mit 1,75 Promille am Lenkrad

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten Polizeibeamte am Mittwochmittag einen 45-Jährigen, der mit seinem Ford in der Luckenwalder Weststraße unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft wahrgenommen und ein Test durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,75 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. Eine entsprechende Anzeige war zu fertigen.

+++

Siethen: Zusammenstoß mit einem Wildschwein

Zu einem Zusammenstoß mit einem plötzlich die Fahrbahn kreuzenden Wildschwein kam es am Donnerstag gegen 0.30 Uhr auf der Landstraße bei Siethen in Richtung Gröben. Das Fahrzeug aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werde. Schaden: 3000 Euro.

+++

Kleinbeeren: Gegen DRK-Transporter gefahren

Aufgrund von Unaufmerksamkeit kam es am Donnerstag gegen 7.15 Uhr auf der Diedersdorfer Straße in Kleinbeeren zu einem Unfall. Beim Ausparken fuhr ein Autofahrer aus dem Landkreis Teltow-Fläming auf einen Krankentransporter des Roten Kreuzes auf. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

+++

Frankenförde: Zusammenstoß mit einem Reh

Ein Auto und ein Reh stießen am frühen Donnerstagmorgen auf der Landstraße zwischen Frankenförde und Gottsdorf zusammen. Das Tier war unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen. Das Fahrzeug wurde beschädigt, es blieb jedoch fahrbereit. Das Tier verendete und wurde durch den zuständigen Jagdpächter abgeholt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
77ad02bc-b961-11e6-9964-b73bb7b57694
Brandenburgs neue Kreise

Mit Inkrafttreten der Gebietsreform in Brandenburg im Jahr 2019 werden sich die Märker auch neue Landkreis-Namen einprägen müssen. Die MAZ stellt die künftigen Einheiten vor

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?