Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Frau beim Baden unsittlich berührt

Übergriff in Cottbus Frau beim Baden unsittlich berührt

Eine 63 Jahre alte Frau ist beim Schwimmen unsittlich berührt worden. Der Vorfall soll sich bereits am Sonnabend im Cottbuser Freizeitbad ereignet haben. Die Frau erstattete bei der Polizei Anzeige.

Voriger Artikel
Großer Ast fällt auf fahrendes Auto
Nächster Artikel
Diebe graben 50 Meter Kabel aus der Erde


Quelle: dpa

Cottbus. Am Montag erstattete eine 63-Jährige Anzeige bei der Polizei. Nach ihren Angaben ist sie während eines Besuches des Cottbuser Freizeitbades am Samstagnachmittag von einem bisher unbekannten Mann unsittlich im Genitalbereich berührt worden.

Der Übergriff ereignete sich, als die Frau in einem Becken in Höhe von zwei 20 bis 25 Jahre alten Männern südländischen Aussehens vorbei schwamm.

Die Frau war an dem Tag mit ihrer Enkelin in dem Freizeitbad.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1430061c-b3ed-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Amtseinführung im KWer Rathaus

Im Königs Wusterhausener Rathaus ist Swen Ennullat (Freie Wähler KW) am Mittwochmorgen als Bürgermeister vereidigt worden. Der feierlichen Zeremonie wohnten einige geladene Gäste bei. Sie gratulierten dem 41-jährigen Niederlehmer. Den ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt mit seiner Ehefrau Katharina Ennullat hat der Bürgermeister beim Sportlerball am Freitag.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?