Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

11°/ 9° bedeckt

Navigation:
MAZ Card Online-ServiceCenter
Frau bereits seit Ende Mai verschwunden
Mehr aus Polizei

Potsdam: Polizeibericht vom 17. Juni 2013 Frau bereits seit Ende Mai verschwunden

+++ Frau bereits seit Ende Mai verschwunden +++ Junger Exhibitionist auf dem Kinderspielplatz +++ Betrunkener rammt Streifenwagen +++ Feuer in der Drewitzer Straße +++

Voriger Artikel
Wasserleiche treibt in der Stepenitz
Nächster Artikel
Unbekannte beschädigen Anti-Faschismus-Mahnmal

Wer hat diese Frau seit dem 28. Mai gesehen?

Quelle: privat

Frau bereits seit Ende Mai verschwunden

Die Polizei sucht nach einer 76 Jahre alten Frau, die bereits seit dem 28. Mai verschwunden ist. Jutta C. war an dem Tag aus dem Krankenhaus entlassen worden und ist danach offenbar nicht mehr in ihre Wohnung zurückgekehrt im Stadtteil Am Stern zurückgekehrt. Eine Nachbarin hatte den vollen Briefkasten bemerkt und am vergangenen Donnerstag die Polizei informiert. Die Wohnung, die zwangsgeöffnet wurde, war leer. Über die Wohnungsgesellschaft konnten Angehörige ausfindig gemacht werden. Nach ihren Angaben ist die Vermisste stark verwirrt und hat erste Anzeichen von Demenz. Jutta C. ist 1,60 Meter groß, schlank und hat graue, schulterlange Haare.
Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat Jutta C. seit dem 28. Mai gesehen? Wer kann Informationen zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort geben? Hinweise an die Polizeiinspektion Potsdam unter Tel. (0331) 5508-1224.
+++
Junger Exhibitionist auf dem Kinderspielplatz
Ein etwa 16 bis 20 Jahre alter Mann hat am Sonntag gegen 9:15 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz in der Viereckremise sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Eine Joggerin hatte den jungen Mann in einem Gebüsch bemerkt. Kinder befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Gelände.
Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 185 cm groß
  • sehr schlank
  • 16 - 20 Jahre alt
  • Er trug eine dunkle Hose und helle Trainingsjacke.
  • Auf dem Kopf hatte er eine dunkle Stoff- oder Wollmütze.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die an dem Sonntag oder in der Vergangenheit auf dem Spielplatz einen ähnlichen Fall beobachteten. Hinweise an die Polizeiinspektion Potsdam unter Tel. (0331) 5508-1224.
+++
Betrunkener rammt Streifenwagen
Polizisten wurden in der Nacht zu Montag auf einen Radfahrer aufmerksam, der die Großbeerenstraße in Schlangenlinien befuhr. Der 32-Jährige wollte sich jedoch nicht kontrollieren lassen. Er rief den Beamten zu, dass er nicht halten werde. Dabei verlor der Mann jedoch sein Gleichgewicht, konnte nicht mehr bremsen und fuhr gegen den Streifenwagen. Der Radler stürzte und zog sich Schürfwunden zu. Einen Arzt wollte er nicht haben, musste aber ins Krankenhaus zur Blutprobe.
+++
Feuer in der Drewitzer Straße
Auf einem Firmengelände in der Drewitzer Straße hat es am Montagmorgen gebrannt. Das Feuer brach an der Außenfassade eines Gebäudes aus. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, weshalb nur geringer Schaden entstand. Die Brandursache ist noch unklar. Es soll zuvor Schweißerarbeiten auf dem Gelände gegeben haben. Die Polizei ermittelt zum Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige
Dorfweihnacht in Paretz

Die Paretzer Dorfweihnacht wurde am 4. Advent gefeiert - mit Krippenspiel vor dem Schloss. Die Scheune wurde zum gemütlichen Weihnachtsmarkt und in der Reithalle wurde die Luisenhof-Quadrille gezeigt. Zudem bewies der Chor "Die Havelklänge" sein Können und für die Kleinen gab es ein buntes Kinderprogramm.

Anzeige
Wie viel Geld geben Sie insgesamt für Weihnachtsgeschenke aus?