Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Frau missachtet Vorfahrt und kracht in Auto

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 9. August Frau missachtet Vorfahrt und kracht in Auto

Am Freitagmorgen ist ein 24-jähriger Ford-Fahrer auf der Birkholzer Straße von einem Mercedes erfasst worden. Die 44-jährige Mercedes-Fahrerin kam von der Teltower Straße und missachtete das Stoppschild. Der Ford überschlug sich mehrfach, beide Fahrer waren verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 8000 Euro.

Voriger Artikel
Flammen bedrohen Wohngebiet in Großziethen
Nächster Artikel
Ein Toter und mehrere Hundert Unfälle



Quelle: dpa

Diedersdorf: Zwei Verletzte nach Pkw-Zusammenprall an Kreuzung. Am Freitagmorgen gegen 10.10 Uhr ist ein 24-jähriger Ford-Fahrer an einer Diedersdorfer Kreuzung von einem Mercedes erfasst worden. Der Fahrer des Ford war auf der Vorfahrtsstraße Birkholzer Straße unterwegs, als der Mercedes an der Ecke Teltower Straße in sein Auto krachte. Die 44-jährige Fahrerin des Mercedes hatte das Stoppschild missachtet. Der Ford überschlug sich mehrfach, beide Fahrer waren verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 8000 Euro. An der Kreuzung besteht seit längerem eine geänderte Vorfahrtsregelung.

+++

Jüterbog: Mann schläft ein und verursacht Wohnungsbrand

Ein 32-Jähriger hat am Samstagmorgen gegen 7 Uhr einen Topf mit Öl angestellt, um sich Pommes frites zuzubereiten. Dann ist er auf seinem Sofa eingeschlafen. Das stark erhitzte Öl fing an zu brennen. Als die Nachbarn den Rauch bemerkten, riefen sie die Feuerwehr. Die konnte das Feuer löschen, bevor es auf Möbel und das Haus übergriff. Der entstandene Sachschaden beträgt 4000 Euro. Verletzt wurde niemand.

+++

Luckenwalde: Per Haftbefehl gesuchter Mann flieht vor Polizei

Am Samstagabend gegen 22.15 Uhr hat ein 31-jähriger Mann zur Klärung eines Vorfalls auf der Polizeiinspektion am Markt vorgesprochen. Als die Beamten seine Personalien überprüften, stellten sie fest, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wird. Sie wollten ihn festnehmen, aber der Gesuchte floh in Richtung Stadt – die Beamten rannten ihm hinterher. Der Mann riss auf der Flucht die Tür einer Telefonzelle auf, der hinterherlaufende Polizist verletzte sich dadurch an der Hand. Dann sprang der 31-Jährige in die Nuthe. Danach konnten die Beamten ihn festnehmen. Die im Haftbefehl angekündigte Gefängnisstrafe konnte er durch eine Geldzahlung abwenden. Es läuft nun eine Anzeige wegen Widerstands gegen die Polizei. Der verletzte Polizist musste in der Notaufnahme behandelt werden.

+++

Dahlewitz: Mit falschem 50-Euro-Schein beim Bäcker bezahlt

Die Mitarbeiter einer Dahlewitzer Bäckerei haben am Donnerstagabend Falschgeld in ihrer Kasse entdeckt und den Vorfall angezeigt. Ein Unbekannter hatte mit einem falschen 50-Euro-Schein bezahlt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Jüterbog: Betrunkener Motorradfahrer fährt ohne Führerschein

Am Samstagabend gegen 19.20 Uhr hat die Polizei in Altes Lager einen 27-jährigen Motorradfahrer angehalten. Der Mann musste einen Atemalkoholtest ablegen, das Ergebnis: 1,94 Promille. Zudem hat er keine Fahrerlaubnis.

+++

Luckenwalde: Betrunkener Autofahrer fliegt bei Verkehrskontrolle auf

Bei einer Verkehrskontrolle in der Buchtstraße hat die Polizei am Freitagabend gegen 20.15 Uhr einen angetrunkenen 28-jährigen Audi-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann musste einen Atemalkoholtest ablegen – der ergab einen Wert von 1,01 Promille.

+++

Luckenwalde: Unbekannte klauen Poolreiniger

Am vergangenen Mittwoch sind Unbekannte auf das Grundstück einer 61-Jährigen in der Kleiststraße eingebrochen. Die Täter haben ein im Swimmingpool angeschlossenes Poolreinigungsgerät gestohlen. Der Schaden liegt bei 450 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?