Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Frau mit Schraubenzieher gegen Busfahrer

Berlin Frau mit Schraubenzieher gegen Busfahrer

Eine betrunkene Frau ist am Sonntagmorgen in Berlin-Kreuzberg mit einem Schraubenzieher auf einen Busfahrer losgegangen und drohte, ihn umzubringen. Der Busfahrer wollte die Frau zuvor nicht in sein Fahrzeug einsteigen lassen.

Voriger Artikel
Polizei löst illegale Technoparty im Wald auf
Nächster Artikel
Rettungshubschrauber für Motorradfahrer


Quelle: dpa (Symbolfoto)

Berlin. Eine 43 Jahre alte Frau ist in Berlin-Kreuzberg mit einem Schraubenzieher auf einen Busfahrer losgegangen und hat in dem Fahrzeug randaliert. Sie habe am Sonntagmorgen gedroht, den Fahrer mit dem Werkzeug umzubringen, teilte die Polizei mit. Der Mann hatte die Frau in der Urbanstraße nicht einsteigen lassen, weil sie betrunken und aufgebracht gewesen sein soll. Daraufhin warf die 43-Jährige eine Flasche gegen den Bus.

Als der Fahrer daraufhin die Tür öffnete, stach sie laut Polizei mit dem Schraubendreher in Richtung des Busfahrers, ohne ihn zu treffen. Außerdem beschädigte sie mit dem Werkzeug Polster und Seitenwände im Bus und schlug mit einem Nothammer eine Scheibe ein.

Gemeinsam mit einem Fahrgast konnte der Fahrer schließlich die Frau überwältigen und sie bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Gegen sie wird jetzt wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Fabian Albrecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
47e292fe-9e08-11e7-a4f7-789ff4ad1f50
Richtfest für die Hennigsdorfer Regenbogenschule

Für 7,5 Millionen Euro entsteht mitten in Hennigsdorf der Neubau der Regenbogenschule. Im kommenden Jahr soll das Gebäude für die Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ fertig sein.

Was ist Ihr Sommerhit?