Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Frau nach Überschlag schwer verletzt

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 1. November Frau nach Überschlag schwer verletzt

+++ Felgentreu: Frau überschlägt sich mit Auto und verletzt sich schwer +++ Diedersdorf: Altkleidertonne und Mülltonne angezündet +++ Ludwigsfelde: Hund greift Dackel und Mädchen an +++ Dahlewitz: Zehn Reifesätze gestohlen +++  Jüterbog: Bankfiliale in der Schloßstraße beschmiert +++

Voriger Artikel
Jugendliche aus "Haasenburg"-Heim ausgerissen
Nächster Artikel
27-Jährige nach Unfall verletzt

+++

Felgentreu: Frau überschlägt sich mit Auto und verletzt sich schwer

Eine 32-jährige Frau hat sich am Freitag bei Felgentreu mit ihrem Auto überschlagen und dabei schwer verletzt. Sie musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Frau war aus noch ungeklärter Ursache auf dem Weg von Frankenförde nach Felgentreu von der Straße abgekommen. Sie überschlug sich mit ihrem Auto mehrfach. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro.

+++

Diedersdorf/Ludwigsfelde: Altkleidercontainer und Mülltonne angezündet

In Diedersdorf und Ludwigswelde ist die Feuerwehr am Donnerstag bzw. Freitag wegen eines brennenden Altkleidercontainers bzw. einer brennenden Mülltonne ausgerückt. Verletzt wurde niemand. In beiden Fällen vermutet die Polizei Brandstiftung. In Diedersdorf war die Feuerwehr am Donnerstagabend in die Feldstraße gerufen worden. Dort brannte ein Altkleidercontainer. In Ludwigsfelde musste die Feuerwehr am Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr in die Bahnhofstraße ausrücken. Dort brannte eine Mülltonne. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen. Wer etwas beobachtet hat, kann sich im Internet unter www.internetwache.brandenburg.de melden. Telefonische Hinweise unter 03371/6000.

+++

Ludwigsfelde: Hund greift Dackel und Mädchen an

Ein 14-jähriges Mädchen ist am Donnerstagabend in Ludwigsfelde von einem Hund angegriffen worden. Das Mädchen wurde am Arm verletzt. Die 14-Jährige war am Abend mit ihrem Dackel in der Nähe des Bahnhofs Genshagener Heide unterwegs. Von einem umzäunten Grundstück rannte unvermittelt ein anderer Hunde auf die beiden zu und griff den Dackel an. Das Mädchen wollte ihrem Hund helfen und versuchte, die Tiere zu trennen. Dabei wurde sie von einem der Hunde gebissen. Wer zubiss, ist unklar. Der Dackel musste mit einer Bisswunde am Bauch zum Tierarzt gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

+++

Dahlewitz: Zehn Reifesätze gestohlen

Unbekannte haben am Donnerstag in Dahlewitz den Container eines Autohauses aufgebrochen. Die Diebe ließen zehn Reifensätze mitgehen. Der Schaden beträgt rund 4000 Euro.

+++

Jüterbog: Bankfiliale in der Schloßstraße beschmiert

In Jüterbog haben Unbekannte die Fensterscheibe einer Bankfiliale in der Schloßstraße mit Graffiti beschmiert. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
9c34e320-b712-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Abschied vom alten FH-Gebäude.

Hunderte Studenten, Dozenten, Mitarbeiter und Nachbarn nahmen am Samstagabend in der Potsdamer Innenstadt Abschied vom abrissgeweihten FH-Gebäude. Musik, Diskussionen und Präsentationen zeigten Erinnerungen und Perspektiven. Klicken Sie sich durch die schönsten Bilder des Abends.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?