Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Frau sticht Mann nieder – Lebensgefahr

Berlin Frau sticht Mann nieder – Lebensgefahr

Eine Frau soll in der Nacht zu Donnerstag in Berlin-Kreuzberg einen Angreifer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Als der Mann zusammenbrach, ließ die Frau von ihm ab und rief mit dem Handy eines Zeugen Polizei und Feuerwehr.

Voriger Artikel
Einbrecher suchen Jüterboger Tafel heim
Nächster Artikel
Räuber hält Polizei in Atem


Quelle: dpa

Berlin. Eine Frau hat einen 53-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt.

Zwischen der 30-Jährigen, dem Angegriffenen und seinem jüngeren Bruder sei es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Streit in Berlin-Kreuzberg gekommen, teilte die Polizei mit.

In dessen Verlauf soll der 53-Jährige seinen Bruder geschlagen und die Frau mit einem Baseballschläger angegriffen haben.

Daraufhin stach sie den Angreifer nieder. Der Verletzte musste direkt nach dem Vorfall notoperiert werden. Die Frau wurde vorläufig festgenommen, hieß es.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b523c3b6-6fa9-11e7-b097-27ceed585f17
Festival der Musik- und Kunstschulen

Am Wochenende fand in Luckenwalde (Teltow-Fläming) das 12. Sound-City-Festival statt. Auf neun Bühnen präsentierten sich die Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg. An den drei Tagen kamen insgesamt 35 000 Besucher nach Luckenwalde.

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?