Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frau überwältigt Einbrecher

Polizeibericht vom 14. April für Potsdam-Mittelmark Frau überwältigt Einbrecher

Das war mutig: In Bergholz-Rehbrücke hat eine Frau einen Einbrecher festgehalten und der Polizei übergeben. Der 18-jährige Berliner hatte sich im Keller des Hauses der Frau zu schaffen gemacht – nicht zum ersten Mal, wie sich später herausstellte.

Voriger Artikel
Betrunken am Lenkrad
Nächster Artikel
Schloss Ribbeck nach Brand vorerst geschlossen


Quelle: dpa

Bergholz-Rehbrücke. Eine Frau aus Bergholz-Rehbrücke hat am Donnerstagvormittag in ihrem Haus Am Rehgraben einen mutmaßlichen Einbrecher überwältigt und der Polizei übergeben. Die Frau alarmierte zunächst die Polizei und teilte mit, dass sich ein Fremder im Keller des Hauses aufhalte und dass es schon vor zwei Wochen Einbrüche in mehrere Keller gegeben habe. Dann schritt die Anruferin zur Tat und hielt den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Beamten fest. Die Polizisten stellten fest, dass der 18-jährige Berliner von der Staatsanwaltschaft Potsdam gesucht wird. In einer ersten Befragung gab der Verdächtige dann zu, dass er bereits Ende März in das Haus eingebrochen war.

Einbruch in Michendorfer Laubenkolonie

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in Michendorf in eine Laubenkolonie am Caputher Weg eingebrochen. Ein Mann teilte der Polizei am nächsten Vormittag mit, dass die Tür zu seiner Gartenlaube aufgebrochen wurde. Die Täter hätten diverse Werkzeuge gestohlen. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten dann fest, dass weitere sechs Lauben aufgebrochen wurden. Da die Eigentümer zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht anwesend waren, konnten keine Angaben zum Schaden und Diebesgut gemacht werden.

Radfahrerin nach Unfall verletzt

In Kleinmachnow ist eine Radfahrerin am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen überquerte die 53-Jährige den Zehlendorfer Damm, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Ein BMW-Fahrer konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Radfahrerin erlitt Verletzungen im Rücken- und Ellenbogenbereich und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b8c8f12a-2d65-11e7-b203-d7224497f556
Die Hohen Neuendorfer Stadtfeuerwehr in Aktion

Ziel der Übung war es laut Einsatzkonzept, dass all drei Löschzüge zusammenarbeiten, um Menschenleben zu retten, die Wasserversorgung sicherstellen, den Brand bekämpfen und die örtlichen Gegebenheiten kennenlernen. Darüber hinaus sollte das Einbinden der neuen Drehleiter in das Einsatzgeschehen trainiert werden. Dabei ging es insbesondere um „die Gliederung des Raumes“ an und direkt vor der Einsatzstelle. Das ebenfalls neu angeschaffte Löschfahrzeug LF 20 sollte ebenfalls mit seinen technischen Möglichkeiten durch die Einsatzkräfte aktiv genutzt werden.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?