Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Frau und Hund bei Unfall verletzt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 11. April Frau und Hund bei Unfall verletzt

Eine Autofahrerin kam am Montagvormittag mit ihrem Wagen von der A13 ab und überschlug sich. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Anschlussstelle Staakow in Fahrtrichtung Berlin. Die 61 Jahre alte Fahrerin erlitt Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Ihr Hund, der ebenfalls verletzt wurde, wird vorübergehend in einem Tierheim versorgt.

Voriger Artikel
Zwölf Kellerverschläge gehen in Flammen auf
Nächster Artikel
Müggendorf: Leblose Frau im Wasser



Quelle: dpa

Staakow: Auto überschlägt sich.  

Eine Toyota-Fahrerin war am Montag gegen 10.45 Uhr mit ihrem Wagen auf der A13 in Richtung Berlin unterwegs, als sie auf Höhe der Anschlussstelle Staakow von der Fahrbahn abkam und sich mit dem Auto überschlug. Dabei erlitt die 61-jährige Fahrerin Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ihr ebenfalls verletzter Hund wurde zur weiteren Pflege einem Tierheim übergeben. Mit einem geschätzten Schaden von mehreren tausend Euro musste das Auto abgeschleppt werden. Die Sperrung der A13, die zur Absicherung des Rettungs- und Bergungseinsatzes nötig war, sorgte bis in die Mittagsstunden für einen Stau und Verkehrsbehinderungen.

+++

Königs Wusterhausen: Elfjährige angefahren

Ein BMW-Fahrer stieß am Montag gegen 7.30 Uhr an der Ecke Goethestraße/Luckenwalder Straße in Königs Wusterhausen mit seinem Wagen mit einem elfjährigen Mädchen zusammen. Das Kind erlitt dabei leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten es dennoch ins Krankenhaus, um Spätfolgen ausschließen zu können. Am Auto entstand ein Schaden von 1500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

+++

Teupitz: Werkzeuge aus Baucontainern gestohlen

Unbekannte haben am Wochenende drei Baucontainer auf einer Baustelle im Bereich der Anschlussstelle Teupitz auf der A13 in Richtung Berlin aufgebrochen. Nach einer ersten Übersicht haben die Täter Schweißinverter und weitere Werkzeuge aus den Containern gestohlen. Nach Angaben der geschädigten Firma entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 25 000 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat heute die Kriminalpolizei übernommen.

+++

Zeesen: Gestohlenes Fahrrad zurück beim Besitzer

Anwohner der Zeesener Karl-Liebknecht-Straße riefen am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr die Polizei, da sie beobachtet hatten, wie ein unbekannter Mann ein hochwertiges Fahrrad ungesichert abstellte. Die Zeugen vermuteten, dass das Rad gestohlen sein könnte. Anhand der Personenbeschreibung konnten Polizeibeamte den Unbekannten stellen, um weitere Ermittlungen einzuleiten. Gleichzeitig wurde der Besitzer des Fahrrades anhand der individuellen Gravur identifiziert und festgestellt, dass das Rad am Nachmittag von einem Grundstück an der Schulstraße gestohlen worden war. Der angetroffene 32-jährige Mann wurde als Tatverdächtiger identifiziert. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Am späten Abend konnten die rechtmäßigen Besitzer das Fahrrad wieder in Empfang nehmen.

+++

Gräbendorf: Von der Fahrbahn abgekommen

Unangepasste Geschwindigkeit war nach ersten Ermittlungen die Ursache für einen Verkehrsunfall in Gräbendorf, zu dem die Polizei am Sonntagmittag gerufen wurde. Auf der Karl-Woitschach-Straße war ein Skoda-Fahrer mit seinem Wagen auf Höhe der Kirche in einer Rechtskurve nach links von der Fahrspur abgekommen und mit einem Mercedes im Gegenverkehr zusammengestoßen. Die Insassen beider Autos blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 6000 Euro.

+++

Schönefeld: Gegen die Leitplanke geprallt

Auf dem Beschleunigungsstreifen von der A10 zur A13 am Schönefelder Kreuz kam es am Sonntag gegen 15 Uhr zu einem Unfall. Ein Mazda-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit dem Heck gegen die Leitplanke geprallt. Der Fahrer blieb unverletzt, musste aber sein Auto mit einem Schaden von 6000 Euro durch einen Abschleppdienst bergen lassen.

+++

Mittenwalde: Audi gestohlen

Unbekannte haben einen grauen Audi A8 aus der Baruther Vorstadt in Mittenwalde gestohlen. Der Diebstahl wurde der Polizei am Sonntagnachmittag gemeldet. Die Beamten haben den Wagen aus der 2007er Baureihe sofort in die Eilfahnung aufgenommen.

+++

Groß Leuthen: Smart prallt gegen Baum

Auf der Neuen Straße in Groß Leuthen ereignete sich am Montag gegen 10 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine Smart-Fahrerin wollte einem Wildtier ausweichen, was plötzlich auf die Fahrbahn rannte. Dabei kam sie mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die 78-jährige Frau erlitt Verletzungen, die im Krankenhaus versorgt werden mussten. Mit einem Schaden von mindestens 1000 Euro musste der Kleinwagen abgeschleppt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
91d523b6-bef9-11e6-993e-ca28977abb01
Weihnachtsmarkt in Neuruppin

Altes Handwerk, Stände mit Weihnachtsgeschenken für seine Lieben, Flammkuchen und Bratäpfel – vier Tage lang ist auf dem Neuen Markt in Neuruppin Weihnachtsmarkt. Hauptattraktion ist ein großes Pfefferkuchenhaus, das die Kinder mit selbst verzierten Honigkuchenplatten gestalten können.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?