Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frau vertreibt Räuber mit Reizgas

Berlin-Schöneberg Frau vertreibt Räuber mit Reizgas

Das ist mutig – eine 50-jährige Frau hat am Donnerstagabend in Berlin-Schöneberg zwei Räuber in die Flucht geschlagen. Sie hat den Männern kurzerhand Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Eines konnte sie aber trotz ihres mutigen Einsatzes nicht verhindern.

Voriger Artikel
Minuten der Angst: „Er schlug auf mich ein“
Nächster Artikel
Im Video: Stauchaos und aufwendige Bergung

Symbolbild

Quelle: dpa

Berlin. In Berlin-Schöneberg hat eine couragierte 50-Jährige in einem Spätkauf zwei Räuber mit Reizgas in die Flucht geschlagen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, betraten die beiden Männer am Donnerstagabend mit Kapuzen über dem Kopf den Kiosk in der Alvenslebenstraße. Während einer von ihnen die Tür sicherte, forderte der andere mit vorgehaltener Schusswaffe Geld von der Frau. Als der Mann in die Kasse griff, sprühte die 50-Jährige mit Reizgas. Beide Männer ergriffen daraufhin die Flucht, konnten aber etwas Geld mitnehmen. Die Frau selbst erlitt leichte Reizungen an den Augen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?