Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Frau vertreibt Räuber mit Reizgas

Berlin-Schöneberg Frau vertreibt Räuber mit Reizgas

Das ist mutig – eine 50-jährige Frau hat am Donnerstagabend in Berlin-Schöneberg zwei Räuber in die Flucht geschlagen. Sie hat den Männern kurzerhand Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Eines konnte sie aber trotz ihres mutigen Einsatzes nicht verhindern.

Voriger Artikel
Minuten der Angst: „Er schlug auf mich ein“
Nächster Artikel
Im Video: Stauchaos und aufwendige Bergung

Symbolbild

Quelle: dpa

Berlin. In Berlin-Schöneberg hat eine couragierte 50-Jährige in einem Spätkauf zwei Räuber mit Reizgas in die Flucht geschlagen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, betraten die beiden Männer am Donnerstagabend mit Kapuzen über dem Kopf den Kiosk in der Alvenslebenstraße. Während einer von ihnen die Tür sicherte, forderte der andere mit vorgehaltener Schusswaffe Geld von der Frau. Als der Mann in die Kasse griff, sprühte die 50-Jährige mit Reizgas. Beide Männer ergriffen daraufhin die Flucht, konnten aber etwas Geld mitnehmen. Die Frau selbst erlitt leichte Reizungen an den Augen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?