Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fünf Verletzte nach Unfall auf der A10

Zusammenstoß bei Brieselang Fünf Verletzte nach Unfall auf der A10

Bei einem Unfall auf der Autobahn 10 bei Brieselang (Havelland) sind am Samstagmittag fünf Menschen verletzt worden. Darunter ein dreijähriges Kind. Bei dem Zusammenstoß hatte sich das Auto eines 75-Jährigen überschlagen.

Voriger Artikel
Hund stirbt Hitzetod im Auto
Nächster Artikel
Pfosten auf Straße geworfen – zwei Verletzte

Ein Auto hatte sich bei dem Unfall überschlagen.

Quelle: Julian Stähle

Brieselang. Fünf Menschen sind am Samstagmittag bei einem Autounfall auf der A10 bei Brieselang verletzt worden – darunter auch ein Kind.

Gegen 12 Uhr musste der Verkehr auf der Autobahn wegen eines liegen gebliebenen Wohnmobils auf eine Spur verengt werden. Ein 75-jähriger Autofahrer bemerkte den langsamer werdenden Verkehr zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Er fuhr auf das vor ihm haltende Fahrzeug auf.

 Bei dem Unfall wurden insgesamt fünf Menschen verletzt

Bei dem Unfall wurden insgesamt fünf Menschen verletzt.

Quelle: Julian Stähle

Bei dem Zusammenstoß überschlug sich das Autos des Unfallverursachers und kam auf dem Dach liegend am linken Farbahnrand zum Stehen. Er und seine 74-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Die 36-jährige Fahrerin des haltenden Fahrzeugs, ihr 36 Jahre alter Beifahrer und eine Dreijährige kamen mit leichten Verletzungen davon.

Auch ein Hubschrauber wurde zur Unfallstelle gerufen

Auch ein Hubschrauber wurde zur Unfallstelle gerufen.

Quelle: Julian Stähle

Ein Hubschrauber wurde eingesetzt, um die Verletzten zu versorgen. Für die Bergung und die Unfallaufnahme musste die A10 in Richtung Dreieck Havelland für einige Zeit gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
27e9e1d6-f2a6-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?