Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Fünfjähriges Kind im Flur allein zurückgelassen

Neuruppin Fünfjähriges Kind im Flur allein zurückgelassen

Die Lebensgefährtin des Vaters ließ sein fünfjähriges Kind einfach im Hausflur des Neubaublocks in Neuruppin stehen und verschwand spurlos. Grund: Die Mutter war zur verabredeten Kindesübergabe nicht da. Es weinte so lange, bis eine Nachbarin öffnete und die Polizei holte. Das hat Konsequenzen.

Neuruppin 52.9154545 12.7990783
Google Map of 52.9154545,12.7990783
Neuruppin Mehr Infos
Nächster Artikel
Scharfe Hunde bewachen totes Herrchen

Die Nachbarin kümmerte sich um das verlassene Kind.

Quelle: dpa

Neuruppin. Eine Anwohnerin informierte die Polizei am Montag um 11 Uhr über das weinende fünfjährige Kind der Nachbarin. Es stand ganz allein im Hausflur des Neubaublockes. Die Nachbarin klopfte und klingelte zuvor mehrfach bei der Mutter des Kindes. Die war nicht Zuhause.

Offenbar wollte die neue Lebensgefährtin des Vaters das Kind bei der Mutter abgeben. Da die nicht Zuhause war, ließ die Frau das Kind einfach im Hausflur stehen und ging. Das kleine Wesen weinte so laut, dass es die Nachbarin bemerkte.

Das Jugendamt ist informiert. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht wurde eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?