Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Fußballfans zündeln nach dem Spiel

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 8. Juni 2015 Fußballfans zündeln nach dem Spiel

+++ Altes Lager: Brand in der ehemaligen Fliegerschule +++ Blankenfelde-Mahlow: Einbruch misslungen +++ Großbeeren: mehrere versuchte Einbrüche +++ Zossen: betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen +++ Luckenwalde: Reh stirbt nach Unfall +++ Großbeeren: Auto von der Fahrbahn abgekommen +++

Voriger Artikel
Exhibitionist unterwegs
Nächster Artikel
Bungalow lichterloh in Flammen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 8. Juni 2015

Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Nach Fußballspiel Pyrotechnik gezündet.  

Nach Ende des Kreisligafußballspiels Ludwigsfelde II gegen den SV Schönefeld (2:2) am Sonnabend hatten Gästefans im Ludwigsfelder Waldstadion Pyrotechnik gezündet. Die Fans entfernten sich dann über die Straße der Jugend in Richtung Bahnhof. Da der Kunstrasen des Platzes durch die entzündeten Fontänen beschädigt wurde, rief der Platzwart die Polizei. Im Rahmen der Suchmaßnahmen nach den potenziellen Verursachern, wurden insgesamt 16 Personen überprüft und die Personalien erhoben. Bei einem 18-jährigen Berliner fanden die Beamten so genannte Polenböller, die sichergestellt wurden. Wer die Pyrotechnik gezündet hat, ist bislang noch unklar. In den Ermittlungen zum Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz und der Sachbeschädigung werden nun Bilder von Überwachungskameras überprüft.

+++

Altes Lager: Brand in der ehemaligen Fliegerschule

Am Sonntagmorgen kam es innerhalb der ehemaligen Fliegerschule in Altes Lager zu einem Brand. Zeugen hatten die Rauchentwicklung bemerkt und daraufhin die Feuerwehr informiert, die die Flammen umgehend ablöschen konnte. Personen wurden nicht verletzt. Der Boden der damals genutzten Sporthalle ist jedoch stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Kriminaltechniker haben den Tatort untersucht. Angaben zur Schadenhöhe liegen derzeit noch nicht vor. Es wird nun wegen Verdacht der Brandstiftung ermittelt.

+++

Blankenfelde-Mahlow: Einbruch misslungen

In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte versucht, gewaltsam in einen Imbiss in Mahlow einzudringen. Sie unternahmen ziemliche Anstrengungen um zwei Türen aufzubrechen. Dies gelang ihnen jedoch nicht.

+++

Großbeeren: Mehrere versuchte Einbrüche

In Großbeeren haben Unbekannte am Wochenende versucht, in einem Wohnhaus gleich in mehrere Wohnungen einzubrechen. Beim Putzen bemerkte eine Mieterin Beschädigungen an der Eingangstür. Im Rahmen weiterer Ermittlungen wurden noch drei weitere Einbruchsversuche in Wohnungen in der Nachbarschaft bekannt. Ein Einbruch gelang auch dort nicht. Die Polizei nahm die Spurensuche auf. Der Schaden wird mit 2000 Euro angegeben.

+++

Zossen: betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen

In der Nacht zu Montag haben Polizisten einen Radfahrer, der betrunken auf der Straße Am Dammgarten unterwegs war und Schlangenlinien fuhr, aus dem Verkehr gezogen. Bei dem 25 Jahre alten Mann wurde ein Alkoholwert von 2,03 Promille festgestellt.

+++

Luckenwalde: Reh stirbt bei Unfall

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming und einem Reh kam es am Montagmorgen um 5.46 Uhr. Der Unfall ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Luckenwalde und Kolzenburg. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Das Tier verendete vor Ort. Der Schaden beträgt rund 800 Euro. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das Reh.

+++

Ludwigsfelde: Sachbeschädigung im Stadtgebiet

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen wurde bei einer in Ludwigsfelde ansässigen Firma das Schloss der Zufahrt beschädigt. Unbekannte Täter manipulierten am Tor. Die Spurensuche erfolgte vor Ort. Die Polizei ermittelt. Der Schaden wird auf 50 Euro beziffert.

+++

Großbeeren: Auto von der Fahrbahn abgekommen

Am Samstagend gegen 18 Uhr ist ein Autofahrer, der in Großbeeren in der Berliner Straße unterwegs war, von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto landete im Graben und war anschließend nicht mehr fahrbereit, es musste vom Pannendienst abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 6000 Euro.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?