Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Gas statt Bremse: Frau (85) überfährt Ehemann

Schwerer Unfall in Berlin Gas statt Bremse: Frau (85) überfährt Ehemann

Ein 82 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall am Sonnabend in Berlin so schwer verletzt worden, dass er reanimiert werden musste. Besonders tragisch: Er ist von seiner eigenen Frau überfahren worden. Sie hat beim Rückwärtsfahren offenbar die Pedalen verwechselt.

Voriger Artikel
Rollifahrerin schützt Kind vor Fremdenfeind
Nächster Artikel
Mit gestohlenem Roller unterwegs


Quelle: dpa (Genrefoto)

Berlin. Eine 85-Jährige hat beim Rückwärtseinparken ihren Ehemann lebensgefährlich verletzt.

Der 82-Jährige wurde am Samstagnachmittag in Berlin-Heiligensee zunächst gegen ein parkendes Auto gedrückt, weil die Frau bisherigen Ermittlungen zufolge aufs Gaspedal statt auf die Bremse trat, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Senior wurde dann auf eine Grünfläche geschleudert. Anschließend überrollte die Frau mit dem Auto ihren am Boden liegenden Ehemann.

Der 82-Jährige musste unter dem Fahrzeug geborgen und vor Ort reanimiert werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Untersuchungen zum Unfall laufen noch.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
79bb1c80-8367-11e7-8f02-dd180ddead23
Über diese Straßen ärgern sich die MAZ-Leser

Die MAZ hat die Leser nach den marodesten Straßen gefragt. Die Resonanz war groß, die Ergebnisse oft erschreckend. Wir zeigen die „Gewinner“ aus den Regionen.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?