Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Geld und Fahrradständer gestohlen

Prignitz: Polizeibericht vom 2. Oktober Geld und Fahrradständer gestohlen

In Putlitz sind einer Frau mehrere hundert Euro aus dem Auto gestohlen worden. Unbekannte haben in Pritzwalk zwei Metallfahrradständer gestohlen. Bei einem Unfall in Pritzwalk ist ein Schaden von 1500 Euro entstanden.

Voriger Artikel
Vermummter beraubt zwei Schüler
Nächster Artikel
Ehepaar stirbt bei Wohnungsbrand


Quelle: dpa

Prignitz.  

Putlitz: Mehrere hundert Euro aus Auto gestohlen

Am Donnerstag zeigte eine Frau den Diebstahl von Geld aus ihrem Fahrzeug in Putlitz an. Sie stellte ihren Wagen bereits am Freitag, 25. September, gegen 15 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Pritzwalker Straße ab. Als sie den Einkaufswagen zum Unterstand zurückbrachte, stahl ein Unbekannter aus dem unverschlossenen Pkw mehrere hundert Euro. Die Geschädigte ließ ihr Portemonnaie offen auf dem Beifahrersitz liegen, in dem sich das Geld befand.

Pritzwalk: Fahrradständer entwendet

Zwei Metallfahrradständer verschwanden zwischen 26. und 28. September vor dem Eingangsbereich des ehemaligen Finanzamtes und Agentur für Arbeit in der Freyensteiner Chaussee in Pritzwalk. Der Schaden wird auf 100 Euro geschätzt. Die Straftat wurde am Donnerstag angezeigt.

Pritzwalk: Auf Motorradfahrer gefahren

Ein VW-Fahrer achtete am Donnerstag gegen 13.50 Uhr in der Meyenburger Chaussee in Pritzwalk nicht auf einen vor ihm verkehrsbedingt langsamer werdenden Kradfahrer. Der Autofahrer fuhr auf. Beide Kraftfahrzeuge wurden beschädigt, blieben aber fahrbereit. Geschätzter Gesamtschaden: 1500 Euro.

Dargardt: Von der Sonne geblendet

Ein Fordfahrer wurde am Donnerstag gegen 18.30 Uhr auf der Lenzener Straße in Dargardt von der tief stehenden Sonne geblendet. Er lenkte den Pkw auf die linke Spur und kollidierte mit seinem Spiegel am Außenspiegel eines entgegenkommenden Skodas. Zum Glück blieb es beim geringen Sachschaden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?