Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Gemütliches Camping auf dem Standstreifen

B96 Blankenfelde-Mahlow Gemütliches Camping auf dem Standstreifen

Eine besorgte Autofahrerin hat am Montagabend die Polizei in die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) gerufen, weil sich auf dem Standstreifen der B 96 zwischen Glasow und Dahlewitz einige Personen häuslich niedergelassen hatten. Vor Ort hat sich die Sache dann aufklären lassen.

Voriger Artikel
Auf den BMW gesprungen
Nächster Artikel
Jugendlicher schießt mit Waffe auf Kinder


Quelle: dpa

Blankenfelde-Mahlow. Ein Camping an einem sehr ungewöhnlichen Platz in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) hat am Montagabend die Polizei auf den Plan gerufen.

Wie die Beamten am Dienstag berichteten, hatte sich eine besorgte Autofahrerin gemeldet: Auf dem Standstreifen der Bundesstraße 96 zwischen Glasow und Dahlewitz hätten sich einige Personen häuslich niedergelassen. „Mit Campingstuhl und Campingtisch hatten sie sich es gemütlich gemacht und speisten dort“, schildert eine Sprecherin.

Eine Streife rückte aus, und alles klärte sich auf. Die fröhliche Runde war mit ihrem Wagen liegengeblieben und wollte sich die Zeit bis zum Eintreffen der Pannenhilfe möglichst angenehm gestalten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?