Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Gewalttätiger Nachbar kommt in Gewahrsam

Brandenburg an der Havel Gewalttätiger Nachbar kommt in Gewahrsam

Eine Frau aus Brandenburg an der Havel ist am Dienstagabend in ihrer eigenen Wohnung von einem Nachbarn geschlagen und zusammen mit ihren Kindern festgehalten worden. Die Frau musste sogar wegen der erlittenen Verletzungen im Klinikum behandelt werden.

Voriger Artikel
Gutherzigen Zeitungsboten mit Waffe bedroht
Nächster Artikel
Mit 215 Stundenkilometern über die B5


Quelle: dpa

Brandenburg an der Havel. Eine Frau aus Brandenburg an der Havel ist am Dienstagabend in ihrer eigenen Wohnung in der Altstadt von einem Nachbarn geschlagen und zusammen mit ihren Kindern festgehalten worden.

Darüber ist die Polizei gegen 19.25 Uhr informiert worden. Als die Polizei eintraf, befand sich die Frau nicht mehr in ihrer Wohnung. Sie hatte sich in der Zwischenzeit mit ihren Kindern zu einem Bekannten retten können.

Die Polizei traf aber den Mann an, der die Frau angegriffen haben soll. Er war stark alkoholisiert. Da er die Anzeigenaufnahme massiv störte, wurde er in Gewahrsam genommen. Anzeigen wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung wurden aufgenommen.

Die Frau musste aufgrund der durch die Schläge erlittenen Verletzungen später im Klinikum behandelt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?