Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Glöwen: Skoda kracht frontal gegen Baum

Prignitz: Polizeibericht vom 13. November Glöwen: Skoda kracht frontal gegen Baum

Auf der Bundesstraße 107 bei Glöwen, am Abzweig nach Stölkenplan, ist am Sonnabend gegen 7.50 Uhr eine Skoda-Fahrerin aus noch ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum gefahren. Die 56-Jährige wurde schwer verletzt.

Voriger Artikel
Radlader-Diebe durchbrechen Zaun
Nächster Artikel
Kochtopf fliegt auf die Straße


Glöwen: Frau auf B 107 im Auto eingeklemmt.  

Die Frau war zudem im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Anschließend wurde sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Perleberg gebracht.

Die Fahrerin war am Morgen aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch.

Für den Rettungseinsatz wurde die Bundesstraße für etwa anderthalb Stunden in beide Fahrt­richtungen gesperrt. Bei dem Crash entstand ein Schaden von etwa 15 000 Euro.

Quitzow: Auf haltenden Mitsubishi aufgefahren

Aufgrund von Unaufmerksamkeit ist am Sonnabend gegen 10.30 Uhr in Quitzow eine Ford-Fahrerin auf einen Mitsubishi aufgefahren, der auf der Dorfstraße anhalten musste. Bei dem Crash entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro; beide Autofahrer wurden beim Aufprall leicht verletzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Auto hatte auch ein sechsjähriges Kind gesessen, das unverletzt geblieben da, aber zum Trost für den erlittenen Schrecken den Polizei-Teddy aus Plüsch geschenkt bekam. Die 32-jährige Unfallverursacherin wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus Perleberg eingeliefert.

Beveringen: Leicht berauscht zur Mittagsstunde

Am 11.11. um 11.49 Uhr wurde in Beveringen ein Peugeot-Fahrer von der Polizei kontrolliert, der 0,66 Promille Alkohol im Blut hatte. Ein weiterer Test auf der Polizeiwache – nun beweissicher – ergab später 0,54 Promille. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Wittenberge: Fahrer hatte Kokain konsumiert

Ein 27-jähriger Mitsubishi-Fahrer ist am Sonnabend kurz vor Mitternacht in Wittenberge unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt worden. Der Mann, der in der Bahnstraße in eine Verkehrskontrolle geriet, stand unter dem Einfluss von Kokain und Amphetaminen.

Pritzwalk: Schwerer Unfall nach Sekundenschlaf

Ein 77-jähriger Autofahrer ist am Sonntag gegen 7.30 Uhr auf der Autobahn 24 in Richtung Hamburg zwischen den Abfahrten Pritzwalk und Meyenburg schwer verunglückt, nachdem er am Steuer eingenickt war. Der Mann fuhr in den Böschungsgraben und zog sich beim Aufprall einen Schock und ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht; am Auto entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?