Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Granate auf Acker gefunden

Polizeibericht Granate auf Acker gefunden

Einen tüchtigen Schreck bekam ein Mitarbeiter eines Landwirtschaftsbetriebes am Wochenende bei der Feldarbeit. Der Mann stieß mit seinem Arbeitsgerät auf einen Gegenstand im Boden, der wie Weltkriegsmunition aussah. Bei näherer Betrachtung entpuppte sich der Gegenstand als Teil einer Sprenggranate. Der Kampfmittelräumdienst kümmerte sich um den Fund.

Voriger Artikel
Pritzwalk: Auto rammt Radlerin und fährt davon
Nächster Artikel
Polizei schnappt ausgebüchste Teenager


Quelle: dpa

Großziehten: Munitionsfund auf Acker:.  

Ein Mitarbeiter eines Landwirtschaftsbetriebes hat am Wochenende bei der Bewirtschaftung eines Ackers an der L 75 zwischen Großziethen und Kleinziethen Munition gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst stellte fest, dass es sich dabei um Teile einer Sprenggranate handelte. Das Munitionsteil wurde geborgen und entsorgt. Da sich der Fundort abseits vom Fußgänger- und Fahrzeugverkehr befand, musste nicht abgesperrt werden.

+++

Klein Köris: Einbruch in Pkw

Ein Autofahrer meldete am Sonnabend einen Einbruch in seinen Wagen. Der Mann hatte das Auto am Klein Köriser See abgestellt. Als er zurückkam, war die Scheibe des Fahrzeugs eingeschlagen. Eine Brieftasche mit Geld und Dokumenten fehlte.

++ +

Dahme-Spreewald: Sieben Wildunfälle

Sieben Wildunfälle meldet die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald vom vergangenen Wochenende. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die Fahrzeuge konnten nach der Unfallaufnahme ihre Fahrt jeweils fortsetzen. Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Der Herbst ist die Jahreszeit der Wildwechsel, die Tiere sind vornehmlich bei Einbruch der Dunkelheit unterwegs.

+++

Krausnick: Seitenscheibe eingeschlagen

Bei einem Einbruch in ein Auto in Krausnick wurden einige Wertgegenstände gestohlen. Der Fahrzeugführer hatte seinen Wagen am Fahrbahnrand der Kreisstraße zwischen Staakow und Krausnick abgestellt und Wertgegenstände im Auto gelassen. Als der Besitzer nach einiger Zeit aus dem Wald zurückkam, war die Seitenscheibe eingeschlagen. Die Wertsachen aus dem Innenraum waren verschwunden.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?