Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Güterzug kracht an Bahnübergang in Bus

Caputh Güterzug kracht an Bahnübergang in Bus

In Caputh (Potsdam-Mittelmark) sind am Montagvormittag auf einem Bahnübergang ein Güterzug und ein Bus zusammengekracht. Danach ist Großalarm ausgelöst worden. Der Unfall endete aber glimpflich, denn verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Mann vergeht sich an drei Ponys
Nächster Artikel
Neonazis marschieren bei Dorffest auf

Der Güterzug hat am Bahnübergang einen Bus gerammt.

Quelle: Stähle

Caputh. Am Montagvormittag hat gegen 10.20 Uhr in Caputh ein Güterzug einen Reisebus erfasst, der am Bahnübergang in der Schwielowstraße auf den Schienen stand. Der Bus wurde am Heck erfasst und beschädigt. Da sich im Bus glücklicherweise außer dem Fahrer und einer Mitfahrerin keine weiteren Mitfahrer aufhielten, wurde niemand verletzt.

Der Bus ist bei dem Unfall am Heck beschädigt worden

Der Bus ist bei dem Unfall am Heck beschädigt worden.

Quelle: Stähle

Kurz nach dem Unfall rückte ein Großaufgebot an Rettungskräfte zu der Unfallstelle aus. Vor Ort konnte aber recht schnell Entwarnung gegeben werden.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, muss nun ermittelt werden. Nach ersten Erkenntnissen konnte der Bus den Bahnübergang wegen eines Staus nicht komplett überqueren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?