Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° stark bewölkt

Navigation:
Hakenkreuz am Zinnaer Tor gesprüht

Jüterbog Hakenkreuz am Zinnaer Tor gesprüht

Unbekannte haben am Zinnaer Tor in Jüterbog ein Hakenkreuz auf eine Tür des Turms gesprüht. Die Stadt beseitigte die Schmiererei, die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Voriger Artikel
Radler landet mit Kopfverletzung im Graben
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall in Bestensee


Quelle: dpa

Jüterbog. Unbekannte haben an die Aufstiegstür des Turms am Zinnaer Tor in Jüterbog mit blauer Farbe ein etwa 50 Zentimeter großes Hakenkreuz gesprüht. Die Schmierei wurde von der Stadt beseitigt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, kann sich bei der Polizeiinspektion in Luckenwalde melden, Telefon 0 33 71/60 00.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
535d5860-a125-11e7-8d11-3f1ba3df955d
Weltstar Jocelyn B. Smith zu Gast in Hohen Neuendorf

Am 23. September gastierte die amerikanische Jazz- und Opernsängerin Jocelyn B. Smith in der „Havelbaude“ in Hohen Neuendorf. Das Konzert hatte der Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V. anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums initiiert. „Wir wollen der Stadt und ihren Menschen einfach einen tollen Abend schenken“, so der Vereinsvorsitzende Dag Tjaden.

Sollte die SPD in der Regierungsverantwortung bleiben?