Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Halle auf russischem Militärgelände fängt Feuer

Kreis Barnim Halle auf russischem Militärgelände fängt Feuer

In Biesenthal (Barnim) ist am Freitagmorgen ein Feuer in einer ehemaligen Lagerhalle des russischen Militärs ausgebrochen. Mehr als 30 Feuerwehren sind stundenlang im Einsatz gewesen. Das Feuer war auch am frühen Nachmittag noch nicht gelöscht.

Voriger Artikel
Polizei bittet bei Tätersuche um Mithilfe
Nächster Artikel
Drogenring in Südbrandenburg zerschlagen

Die Halle hatte am Vormittag Feuer gefangen.

Quelle: Julian Stähle

Biesenthal. Aus noch unbekannter Ursache ist am Freitagmorgen in einer früheren Lagerhalle des russischen Militärs in Biesenthal ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen waren am frühen Nachmittag noch nicht endgültig gelöscht. Laut Polizei waren rund 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Die Lagerhalle steht bereits seit geraumer Zeit leer. Das Grundstück ist zwar mit einem Zaun gesichert, der ist aber an mehreren Stellen defekt, so dass man leicht aufs Grundstück gelangen könne, sagte ein Polizeisprecher.

Es wird davon ausgegangen, dass in der Halle und auf dem Grundstück keine Munition mehr lagert. Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?