Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Hecke großflächig ruiniert

Prignitz: Polizeibericht vom 4. August Hecke großflächig ruiniert

Ein Traktor mit einer großen Arbeitsmaschine hintendran hat am Dienstag gegen 10.30 Uhr in einer Perleberger Gartenanlage auf einer Strecke von 60 Metern eine Hecke beschädigt. Der Treckerfahrer war mit seinem Fahrzeug auf dem Areal am Friedrich Engels Platz unterwegs und fuhr im Anschluss einfach weiter. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Voriger Artikel
Wer erkennt diesen Dieb?
Nächster Artikel
Diebe nahmen Dänen aus


Quelle: dpa

Meyenburg: Hakenkreuz selbst gebaut.  

Während ihrer Streife bemerkten Polizisten der Inspektion Prignitz am Mittwochmorgen gegen 7.45 Uhr in einer Gartenanlage an der Pritzwalker Straße ein aus Metall hergestelltes Hakenkreuz. Es war ein mal ein Meter groß, gut sichtbar und öffentlichkeitswirksam zwischen zwei Fahnenmasten aufgehängt. Der 33-jährige Gartenbesitzer hatte das Kreuz wohl selbst gebaut. In seinem Garten war zudem ein mit schwarzer Farbe aufgesprühtes Hakenkreuz an eine Wand der Gartenlaube geschmiert. Das selbst gebaute Hakenkreuz wurde sichergestellt, das Kreuz im Beisein der Beamten vom Schmierer selbst entfernt.

Karstädt: Zaun demoliert und weitergefahren

Ein unbekannter Lkw-Fahrer ist am Mittwoch gegen 7.55 Uhr beim Wenden mit seiner Maschine gegen den Zaun des Umspannwerkes in der Karstädter Mühlenstraße gefahren. Der Mann setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Mesendorf: Spiegel kaputt

Ein Lkw und ein Linienbus sind am Mittwoch um 8.55 Uhr so eng auf der B 107 hinter Mesendorf aneinander vorbeigefahren, dass die jeweiligen Außenspiegel an der Fahrerseite gegeneinander schlugen. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro.

Perleberg: Flucht nach Parkplatzunfall

Nachdem die Besitzerin eines Pkw Citroën am Mittwoch gegen 14 Uhr zu ihrem Auto kam, dass sie seit 10.20 Uhr im Berliner Weg in Perleberg auf einem Restaurantparkplatz abgestellt hatte, bemerkte sie Schäden am Fahrzeug. Eine Zeugin hatte gesehen, wie ein anderer Wagen beim Ausparken gegen den Citroën gefahren ist und einfach fortfuhr. Sie konnte der Polizei auch Hinweise zum amtlichen Kennzeichen geben. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro.

Wittenberge: Auffahrunfall in der Karl-Marx-Straße

Zu spät bemerkte der Fahrer eines Pkw VW am Mittwoch um 16.35 Uhr in der Wittenberger Karl-Marx-Straße, dass der vor ihm fahrende Wagen verkehrsbedingt anhalten musste. Es kam zum Zusammenstoß. Schaden: 2000 Euro.

Besandten: Audi stößt mit Reh zusammen

Ein Audi stieß am Mittwoch auf der B 195 zwischen Besandten und Baarz mit einem Reh zusammen. Das Tier verendete. Es entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 4000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a2371154-5b63-11e7-90db-774e82013e34
Brandenburgischer Sommerabend 2017

Potsdam, 27. Juni 2017 – Bei bestem Wetter feierten 3000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur und Sport auf dem Areal Schiffbauergasse am Tiefen See in Potsdam. Die Landesregierung hatte zum traditionellen Brandenburgischen Sommerabend geladen.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?