Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Holzschuppen in Flammen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 1. Februar Holzschuppen in Flammen

Am Sonntagabend stand ein Holzschuppen in Wolzig in Brand. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von fahrlässiger Brandstiftung aus. Feuerwehrleute waren im Einsatz und löschten die Flammen. Menschen oder Gebäude waren nicht in Gefahr.

Voriger Artikel
Mit Händen und Füßen gewehrt
Nächster Artikel
Extremisten drohen mit weiteren Anschlägen



Quelle: dpa

Wolzig: Brand in Holzschuppen.  

An der Friedersdorfer Straße in Wolzig stand am Sonntagabend gegen 20 Uhr ein Holzschuppen neben einem Müllcontainer-Stellplatz in Flammen. Der vordere Bereich des Schuppens wurde völlig zerstört. Nach etwa 30 Minuten hatten Feuerwehrleute den Brand gelöscht. Zu einer Gefährdung von Personen oder Gebäuden kam es nicht. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einer fahrlässigen Brandstiftung aus und hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens gibt es noch nicht.

+++

Zeesen: Kollision beim Rangieren

Am Sonntag gegen 13 Uhr kam es in der Zeesener August-Bebel-Straße zu einem Unfall. Beim Rangieren stieß ein Toyota-Fahrer mit seinem Wagen gegen einen VW Passat. Es entstanden Schäden von etwa 2500 Euro. Verletzt wurde niemand und beide Autos blieben fahrbereit.

+++

Mittenwalde: Auto kollidiert mit Wildschwein

Ein VW-Fahrer kollidierte mit seinem Wagen am Montagmorgen gegen 6 Uhr auf der Landstraße zwischen der A 13 und Motzen mit einem Wildschwein. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Auto entstand ein Schaden von 5000 Euro.

+++

Großziethen: Einbrecher unterwegs

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag versucht, in mehrere Wohnhäuser im Grenzweg und in der Walter-Simon-Straße in Großziethen einzubrechen. Die Polizei wurde gegen 5.30 Uhr über einen Einbruchsversuch im Grenzweg informiert, kurz darauf ergaben sich Hinweise zu weiteren Vorfällen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++

Alt Großziethen: Einbruch in Schule

Im Verlauf des Wochenendes brachen Unbekannte in ein Schulgebäude in Alt Großziethen ein und durchwühlten die Räume. Der Polizei wurde der Einbruch am Montag gegen 10:30 Uhr gemeldet, zur Schadenshöhe liegen noch keine Informationen vor.

+++

Schönefeld: Kollision beim Abbiegen

Bei einem Abbiegevorgang kollidierten am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr ein VW und ein Audi in der Altglienicker Chaussee in Schönefeld miteinander. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Die Insassen beider Autos blieben unverletzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?