Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hotelbetrüger gibt sich als Franzose aus

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 3. August Hotelbetrüger gibt sich als Franzose aus

+++ Mittenwalde: 20 000 Euro Gesamtschaden +++ Königs Wusterhausen: Betrunken hinterm Steuer +++ Schönefeld: Fünf Unfälle nach Reifenplatzer +++ Niederlehme: Zwei Betonmischer gestohlen +++ Königs Wusterhausen: Scheibe des Bürgertreffs beschädigt +++

Voriger Artikel
Crash auf der A2: Wohnmobil überschlägt sich
Nächster Artikel
Pkw überschlägt sich auf der Autobahn



Quelle: dpa

Motzen: Hotelbetrüger als Franzose unterwegs.  

Ein 52-jähriger Chemnitzer hatte sich für zwei Tage in ein Motzener Hotel eingemietet und ist in der Nacht zu Sonntag verschwunden, ohne für den Aufenthalt zu zahlen. Beim Einchecken hatte er einen Schweizer Pass vorgelegt und als Wohnort eine Adresse in Frankreich angegeben. Bei der Zimmerreinigung am Sonntag bemerkten Hotelmitarbeiter, dass der Mann verschwunden war. Wie sich herausstellte, wird er derzeit wegen ähnlicher Vergehen in elf anderen Hotels in ganz Deutschland von der Polizei gesucht.

+++

Mittenwalde: 20 000 Euro Gesamtschaden

Nach einem Fehler beim Abbiegen sind ein Opel-Kleinwagen und ein Iveco-Lkw am Montag zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich im Mittenwalder Scheunenviertel vor einem Supermarkt, wobei die 60-jährige Pkw-Fahrerin und auch der Lkw-Fahrer verletzt wurden. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus.

+++

Königs Wusterhausen: Betrunken hinterm Steuer

Ein 37-jähriger Autofahrer wurde am vergangenen Sonntag kurz nach 22.30 Uhr von Polizeibeamten gestoppt, als er mit seinem Kia auf dem Potsdamer Ring in Königs Wusterhausen unterwegs war. Der Mann fuhr unter erheblichem Alkoholeinfluss einen bereits entstempelten und außer Betrieb gesetzten Wagen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,86 Promille.

+++

Schönefeld: Fünf Unfälle nach Reifenplatzer

Zwischen dem Schönefelder Kreuz und der Ausfahrt Rangsdorf kam es am Montagmorgen gegen 3 Uhr zu fünf Verkehrsunfällen. Trümmerteile eines geplatzten Lkw-Reifens waren über mehrere Fahrstreifen verteilt worden, so dass nachkommende Pkw-Fahrer nicht mehr ausweichen konnten. Der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

+++

Niederlehme: Zwei Betonmischer gestohlen

Eine Firma in Niederlehme meldete am Montagmorgen den Diebstahl zweier MAN-Lkw-Betonmischer. Zuvor hatten Unbekannte bereits in Deutsch Wusterhausen versucht, zwei Betonmischer zu stehlen, was erheblichen Sachschaden verursachte. Es wurde eine Fahndung nach den Lkw veranlasst sowie umfangreiches Beweismaterial gesichert.

+++

Königs Wusterhausen: Scheibe des Bürgertreffs beschädigt

Zum wiederholten Mal wurde eine Außenscheibe des Bürgertreffs am Fontaneplatz in Königs Wusterhausen durch einen Steinschlag beschädigt. Eine erste Schätzung ergab einen Schaden in Höhe von 2000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?