Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hotelgast lässt TV und Monitor mitgehen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 18. Oktober Hotelgast lässt TV und Monitor mitgehen

Ein Hotelgast hat am Wochenende in Luckenwalde den Fernseher aus seinem Zimmer mitgehen lassen. Außerdem blieb er die Rechnung schuldig und stahl auch noch einen Computerbildschirm. Der Hotelier bemerkte den Schaden am Sonntagmorgen.

Voriger Artikel
Auffahrunfall auf Überholspur
Nächster Artikel
Brandenburger ballert mit Waffe um sich



Quelle: dpa

Luckenwalde: Hotelgast stiehlt Fernseher.  

Ein Hotelgast hat in Luckenwalde den Fernseher aus seinem Zimmer mitgehen lassen. Der 35 bis 40 Jahre alte Mann übernachtete dort von Samstag zu Sonntag und reiste in unbekannte Richtung ab, ohne die Rechnung zu begleichen. Am Morgen stellte der Hotelier fest, dass der Zechpreller nicht nur den Fernseher, sondern auch einen Computerbildschirm aus der Hotel-Lobby gestohlen hatte. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

+++

Baruth: Fahrrad aus Keller gestohlen

Im Verlauf der vorigen Woche drangen derzeit unbekannte Täter in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Fädersmühle in Baruth ein und entwendeten ein Fahrrad. Der Wert wird auf circa 200 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

+++

Rehagen: Unfall mit Wildschweinen

Am Samstagmorgen kollidierte ein Ford mit Wildschweinen auf der Kreisstraße zwischen Rehagen und Kummersdorf. Die Tiere kreuzten offenbar sehr überraschend die Fahrbahn – ein Zusammenstoß war nicht vermeidbar. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Mehrere Tiere verendeten vor Ort. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

+++

Trebbin: Goldenes Graffito

In der Nacht zu Sonnabend waren Sprayer in Trebbin unterwegs. In der Berliner Straße sprühten sie goldene Symbole auf eine Fensterscheibe. Die Schrift war laut Polizei nicht lesbar. Der Schaden beträgt 100 Euro.

+++

Jüterbog: Tasche mit Geld gestohlen

Am Samstagvormittag wurde einem Mann seine Handgelenktasche im Einkaufscenter in der Jüterboger Schlossstraße gestohlen. Er hatte sie auf einem Tisch liegen gelassen, während er seine Einkäufe im Auto verstaute. Die bislang unbekannten Täter erbeuteten Bargeld und diverse Dokumente. Schaden: 50 Euro

+++

Jüterbog: Mit Marihuana erwischt

Einem 26-jährigen Mann nahm die Polizei während einer Kontrolle am Samstagnachmittag in den Jüterboger Fuchsbergen ein Tütchen mit einer betäubungsmittelähnlichen Substanz ab. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um Marihuana. Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

+++

Großbeeren: Einbruch in Tierunterkunft

Derzeit unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Sonntag gewaltsam auf das Gelände einer privaten Unterkunft für Tiere in Großbeeren ein und entwendeten die Geldkassette mit den Tageseinnahmen. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
78bb8dd0-1204-11e7-a7bc-d64f50b695b9
29. Brandenburger Kneipenfest

Zwölf Lokale, zwölf Bands: Am Samstagabend hat wieder das allseits beliebte Kneipenfest in Brandenburg an der Havel auf dem Programm gestanden. Bereits zum 29. Mal luden die Kneipen in der Innenstadt zu Kaltgetränken und qualitativ hochwertigen Live-Auftritten lokaler und regionaler Bands. Mit dabei sind viele alte Bekannte, aber auch neue Namen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?