Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hubschrauber-Einsatz: Bewaffnete auf Dach

Großeinsatz der Polizei in Berlin Hubschrauber-Einsatz: Bewaffnete auf Dach

„Gar keine gute Idee“: Ein Mann und seine Freundin haben am Sonntag auf einem Hausdach in Berlin-Charlottenburg mit Waffen hantiert und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Voriger Artikel
Autos brennen lichterloh auf offener Straße
Nächster Artikel
Eisbären-Fans werden nach Sieg verprügelt


Quelle: dpa

Berlin. Ein 24-Jähriger und seine Freundin haben auf einem Hausdach in Berlin-Charlottenburg mit Waffen hantiert und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Auch ein Hubschrauber half bei der Suche nach dem Paar, teilte die Polizei am Montag mit. Die Behörde überschrieb ihre Mitteilung mit den Worten: „Gar keine gute Idee“.

Am Sonntagnachmittag hatten Passanten die Beamten alarmiert, nachdem zwei Personen mit Langwaffen beobachtet worden waren. Die Polizei sperrte die Wilmersdorfer Straße und suchte die Dächer ab.

Schließlich wurden in einem Hauseingang der junge Mann und seine 27 Jahre alte Freundin entdeckt. Sie gaben laut Polizei zu, mit einer sogenannten Softairwaffe sowie einer Waffenattrappe auf dem Hausdach gewesen zu sein. Der 24-Jährige soll beide Waffen in Italien gekauft haben. Er habe sie seiner Freundin zeigen wollen, hieß es. Die Waffen wurden beschlagnahmt. Gegen den Mann und seine Freundin wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c38702a4-10bf-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Berliner Motorrad-Tage in den Messehallen

Die Berliner Motorradtage in den Messehallen am Funkturm haben noch bis Sonntag geöffnet. Wir haben uns dort bereits umgesehen. Natürlich gibt es dort jede Menge rund ums motorisierte Zweirad zu sehen. Aber auch Shows, bei denen Motorräder nur eine Nebenrolle spielen, können dort besichtigt werden.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?