Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Im Mercedes mit 2,34 Promille – und mit Kind

Falkensee Im Mercedes mit 2,34 Promille – und mit Kind

Diese Autofahrt wäre wohl schlimm ausgegangen, wäre sie nicht rechtzeitig gestoppt worden: Ein Autofahrer ist am Donnerstag in Falkensee (Havelland) mit einem Alkoholpegel von 2,34 Promille von der Polizei erwischt worden. Auf dem Beifahrersitz saß ein Kind.

Voriger Artikel
Feuer zerstört das Blub in Berlin
Nächster Artikel
3 Heroinhändler in der U-Bahn verhaftet


Quelle: dpa (Genrefoto)

Falkensee. Die Polizei konnte am Donnerstagnachmittag in Falkensee (Havelland) einen sturzbetrunkenen Autofahrer stoppen, bevor dieser einen Unfall bauen konnte.

Der Mercedes-Fahrer war einem aufmerksamen Bürger wegen seiner Fahrweise auf, die fast in einem Straßengraben geendet hätte. So rief der Zeuge die Polizei.

In der Finkenkruger Straße konnte der schwarze Mercedes gestoppt werden. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein Kind.

Der Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 2,34 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt, und es wurde eine entsprechende Anzeige aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?