Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Im Mercedes mit 2,34 Promille – und mit Kind

Falkensee Im Mercedes mit 2,34 Promille – und mit Kind

Diese Autofahrt wäre wohl schlimm ausgegangen, wäre sie nicht rechtzeitig gestoppt worden: Ein Autofahrer ist am Donnerstag in Falkensee (Havelland) mit einem Alkoholpegel von 2,34 Promille von der Polizei erwischt worden. Auf dem Beifahrersitz saß ein Kind.

Voriger Artikel
Feuer zerstört das Blub in Berlin
Nächster Artikel
3 Heroinhändler in der U-Bahn verhaftet


Quelle: dpa (Genrefoto)

Falkensee. Die Polizei konnte am Donnerstagnachmittag in Falkensee (Havelland) einen sturzbetrunkenen Autofahrer stoppen, bevor dieser einen Unfall bauen konnte.

Der Mercedes-Fahrer war einem aufmerksamen Bürger wegen seiner Fahrweise auf, die fast in einem Straßengraben geendet hätte. So rief der Zeuge die Polizei.

In der Finkenkruger Straße konnte der schwarze Mercedes gestoppt werden. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein Kind.

Der Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 2,34 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt, und es wurde eine entsprechende Anzeige aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
323e6168-2da5-11e7-b203-d7224497f556
14. Potsdamer Drittelmarathon – RBB-Lauf

Potsdam, 30. April 2017 – Mehr als 2000 Menschen sind am Sonntag bei Kaiserwetter zum 14. Potsdamer Drittelmarathon angetreten. Der RBB-Lauf mit Start an der Glienicker Brücke ist eine der attraktivsten Strecken in Deutschland. Die Sieger: Tom Thurley bei den Herren, Irene Schucht bei den Frauen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?