Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dieser Raser überraschte selbst die Polizei

Verkehrskontrolle in Brandenburg an der Havel Dieser Raser überraschte selbst die Polizei

Verkehrskontrolle am Hauptbahnhof in Brandenburg an der Havel. Zunächst scheint es Alltag zu sein. Mehr als ein Dutzend Autofahrer missachten das Rotlicht an einer der Fußgängerampel vor dem Bahnhof. Schlimm genug - doch dann kommt ein roter Golf angerauscht und setzt dem ganzen die Krone auf.

Voriger Artikel
Neustadt: Mann lag leblos auf der Straße
Nächster Artikel
Versuchter Missbrauch in Flüchtlingsheim



Quelle: Julian Stähle

Brandenburg an der Havel. So etwas erlebt auch ein erfahrener Polizist selten: Derweil Polizeikommissar Mario Eichberger die Ampelsünder am Brandenburger Hauptbahnhof im Visier hatte, raste ein roter Golf mit gut 80 Stundenkilometern an ihm vorbei – über beiden tiefrote Ampeln hinweg. Eichberger sauste auf seinem Streifenmotorrad hinterher, stellte den Raser hinter der Bahnbrücke am Abzweig zum Schützenworth und erlebte eine Überraschung.

Der Tempo- und der doppelte Rotlicht-Verstoß sollten nicht die einzigen Vergehen bleiben. Aus dem roten Golf mit Brandenburger Kennzeichen stieg ein 33-jähriger Mann aus Plaue. Eichberger ließ den Mann pusten. Das Alkoholtestgerät zeigte 0,8 Promille ein. Darüber hinaus stellten die Beamten fest, dass der Mann eigentlich nicht Auto fahren dürfte. Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss habe ihm ein Gericht die Fahrerlaubnis entzogen. Den Lappen stellten die Polizisten nun sicher. Ob der Plauer auch am Donnerstag unter dem Einfluss von Rauschmitteln, soll nun eine Blutprobe ergeben.

Als ihn der Motorradpolizist stoppte, sei der Plauer verwundert gewesen, aber keineswegs aggressiv. Er sei auf dem Weg zur Arbeit gewesen, ließ er Eichberger wissen. Gegenüber den Beamten habe er sich kooperativ verhalten.

In den vergangenen 15 Jahren seien ihm ähnliche Fälle schon zwei, drei mal untergekommen, berichtete der Polizeikommissar der MAZ. Am Donnerstag hatte er 16 Kraftfahrer erwischt, die nicht bei Rot an einer der Fußgängerampeln am Hauptbahnhof gehalten hatten. Der Plauer lieferte ihm an diesem Tag dann Verstoß Nummer 17 und 18.

Von Heiko Hesse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
00324e20-3e10-11e7-896d-07fdb90f1c16
Hochkarätige Konzerte beschließen die Jubiläums-Tour de Prignitz

Mit Bell, Book & Candle und Stargast Johannes Oerding findet die Jubiläumsausgabe der Tour de Prignitz in Wittenberge einen würdigen Abschluss. mehr als 200 Zuschauer umjubeln die Künstler auf der Elblandbühne.

Wenn sich die Vorwürfe zum Mathe-Abi bestätigen...