Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
In Potsdam gestohlen, an der Grenze gestoppt

Potsdam, Forst (Spree-Neiße) In Potsdam gestohlen, an der Grenze gestoppt

Auf der A 15 bei Forst (Spree-Neiße) konnten Bundespolizisten in der Nacht zu Dienstag einen Pkw Mazda MX5 sicherstellen, der zuvor in Potsdam gestohlen worden war und offenbar über die Grenze nach Polen gebracht werden sollte.

Voriger Artikel
Staubsaugerbeutel werden zum Betrugsobjekt
Nächster Artikel
Fahrkartenautomat der Bahn gesprengt


Quelle: dpa (Genrefoto)

Forst. Beamte der Bundespolizei stellten in der Nacht zum Dienstag auf der A 15 in Fahrtrichtung Landesgrenze einen Pkw Mazda MX5 fest.

Gegen 02:40 Uhr verließ das Fahrzeug an der Anschlussstelle Forst die Autobahn und stoppte. Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Der Einsatz eines Fährtenhundes bei der Suche nach dem Mann verlief ergebnislos.

Der Mazda war zuvor in Potsdam gestohlen worden. Das Auto wurde sichergestellt. Weitere Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
cc73534e-9f9f-11e7-b710-217663c73156
Straßenbahn erfasst Radfahrer in Potsdam

Potsdam, 22. September 2017: Am Freitagnachmittag kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem schweren Verkehrsunfall eines Radfahrers und einer Straßenbahn im Bereich der Abfahrt Nuthestraße. Der Radfahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Was ist Ihr Sommerhit?