Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
In Wohnung eingebrochen und mit Drogen erwischt

Potsdam In Wohnung eingebrochen und mit Drogen erwischt

Blöd gelaufen: Die Polizei ermittelt gegen ein Pärchen aus Potsdam, das am Montag in die eigene Wohnung eingebrochen ist. Eine Nachbarin hatte das bemerkt und die Polizei gerufen. Dann wurde es ungemütlich für das Pärchen.

Voriger Artikel
Sonne trägt Schuld an Zusammenstoß
Nächster Artikel
Dieb nutzt Trunkenheit von Fahrgast aus


Quelle: dpa

Potsdam. Das ist ganz unglücklich gelaufen für eine 29-Jährige und ihren 37-jährigen Lebensgefährten in Potsdam. Wie die Polizei mitteilte, hatte das Paar am Montagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus im Humboldtring die eigene Wohnungstür aufgebrochen, weil sie ihren Schlüssel verloren hatten. Das bemerkte eine Nachbarin und alarmierte die Polizei. Die Beamten entdeckten in der Wohnung dann nicht die vermuteten Einbrecher, sondern die verdutzte Mieterin und ihren Freund. Beide hatten allerdings vergessen, ihre Drogen (Cannabis und Amphetamine) vom Wohnzimmertisch zu räumen. Die Polizisten stellten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?